1. torgranate
  2. Region
  3. Frankfurt
  4. Gruppenliga Frankfurt Ost

FC Germania 09 vor schwerer Aufgabe

Erstellt:

Vereinslogo SV Pars Neu-Isenburg und Germania Großkrotzenburg
FC Germania 09 vor schwerer Aufgabe © SPM Sportplatz Media GmbH

Mit dem SV Pars Neu-Isenburg spielt der FC Germania 09 am Freitag gegen ein formstarkes Team. Ist der FCG 09 auf die Überflieger vorbereitet? Der SV Pars Neu-Isenburg dürfte dieses Spiel mit breiter Brust bestreiten, wurde doch die SG Nieder-Roden zuletzt mit 4:0 abgefertigt. Die Germania Großkrotzenburg gewann das letzte Spiel gegen den 1.

FC Langen mit 2:0 und belegt mit 24 Punkten den elften Tabellenplatz. Im Hinspiel feierte der SV Pars Neu-Isenburg einen 4:1-Erfolg.

Angesichts der guten Heimstatistik (6-1-2) dürfte der SV Pars selbstbewusst antreten. Mit 49 Punkten stehen die Neu-Isenburger auf dem Platz an der Sonne. Die Offensivabteilung der Heimmannschaft funktioniert bislang zuverlässig wie ein Schweizer Uhrwerk und schlug bereits 68-mal zu. Der SV Pars Neu-Isenburg förderte aus den bisherigen Spielen 16 Siege, ein Remis und zwei Pleiten zutage. Der SV Pars Neu-Isenburg tritt mit einer positiven Bilanz von 13 Punkten aus den letzten fünf Spielen an.

Die Saison des FC Germania 09 verläuft bisher durchschnittlich: Insgesamt haben die Germanen sieben Siege, drei Unentschieden und acht Niederlagen verbucht.

Ins Straucheln könnte die Defensive der Großkrotzenburger geraten. Die Offensive des SV Pars Neu-Isenburg trifft im Schnitt mehr als dreimal pro Match.

Die Germania Großkrotzenburg geht eindeutig als Außenseiter in die Partie. Im Verlauf der Saison holten die Nullneuner nämlich insgesamt 25 Zähler weniger als der SV Pars Neu-Isenburg.

Auch interessant