1. torgranate
  2. Region
  3. Frankfurt
  4. Gruppenliga Frankfurt Ost

Klein-Krotzenburg schlägt SV Bernbach im Kellerduell

Erstellt:

Vereinslogo SV Bernbach und Germania Klein-Krotzenburg
Klein-Krotzenburg schlägt SV Bernbach im Kellerduell © SPM Sportplatz Media GmbH

Das Klein-Krotzenburg holte die Big Points im Kellerduell gegen den SV Bernbach durch einen 2:1-Sieg. Vor dem Anpfiff war ein ausgeglichenes Spiel erwartet worden. Letztendlich bestätigte sich diese Einschätzung, da lediglich ein Treffer über Sieg und Niederlage entschied.

Im Hinspiel hatte die Germania Klein-Krotzenburg den SV Bernbach mit einem beeindruckenden 6:1 vom Feld gefegt.

Beim SV Bernbach kam zu Beginn der zweiten Hälfte Matteo Del Grosso für Alvin Rama in die Partie. Der Unparteiische setzte mit dem Halbzeitpfiff dem torlosen Treiben auf dem Feld vorläufig ein Ende. Mit einem Wechsel – Niklas Kaufmann kam für Kaan Seker – startete das Klein-Krotzenburg in Durchgang zwei. Lange Zeit hielten beide Mannschaften hinten die Null. Das änderte sich, als Florian Franz mit seinem Treffer für den SV Bernbach die turbulente Schlussphase einläutete (77.). Für das 1:1 der Germania Klein-Krotzenburg zeichnete Andrej Kolchak verantwortlich (84.). Die spielentscheidende Rolle nahm Rafael Garrido Yu ein, der kurz vor knapp für die Sportgemeinschaft zum Führungstreffer bereitstand (88.). Letztlich nahmen die Germanen gegen den direkten Abstiegskonkurrenten wichtige Punkte mit und trugen einen Sieg davon.

Der SV Bernbach muss sich ohne Zweifel um die eigene Abwehr kümmern. Im Schnitt kassierte das Team mehr als drei Gegentreffer pro Spiel. Die Ursache für das bis dato schwache Abschneiden des SVB liegt insbesondere in der löchrigen Abwehr, die sich bereits 61 Gegentreffer fing. Nun mussten sich die Bernbacher schon 13-mal in dieser Spielzeit geschlagen geben. Die drei Siege und drei Unentschieden auf der Habenseite zeigen, dass die Aussichten nicht besonders beruhigend sind. Vor fünf Spielen bejubelte der Gastgeber zuletzt einen Sieg.

In dieser Saison sammelte das Klein-Krotzenburg bisher sechs Siege und kassierte 13 Niederlagen. Nach neun sieglosen Spielen ist die Germania wieder in der Erfolgsspur.

Die SG setzte sich mit diesem Sieg vom SV Bernbach ab und belegt nun mit 18 Punkten den 15. Rang, während der SV Bernbach weiterhin zwölf Zähler auf dem Konto hat und den 18. Tabellenplatz einnimmt.

Am nächsten Sonntag reist der SV Bernbach zum DJK SV Sparta Bürgel, zeitgleich empfängt die Germania Klein-Krotzenburg den SVG Steinheim.

Auch interessant