Vereinslogo SVG Steinheim und FCA Gedern
+
Punkteteilung im Kellerduell

Gruppenliga Frankfurt Ost: SVG Steinheim – FCA Gedern, 2:2 (1:0)

Punkteteilung im Kellerduell

In der Begegnung SVG Steinheim gegen den FCA Gedern trennten sich die beiden Kontrahenten mit einem 2:2-Unentschieden. Bereits im Vorfeld hatte einiges für ein Aufeinandertreffen zweier ebenbürtiger Teams gesprochen. Das Endergebnis bestätigte schließlich diese Einschätzung.

Im Hinspiel hatte der finale Pfiff des Unparteiischen den FCA Gedern beim Stand von 2:1 zum Sieger gemacht.

Für das erste Tor sorgte Alexander Blocher. In der 18. Minute traf der Spieler des SVG Steinheim ins Schwarze. Zur Pause hatte der SVG eine hauchdünne Führung inne. Pio Busch erhöhte den Vorsprung der Steinheimer nach 48 Minuten auf 2:0. Die Einwechslung von Leon Mehic, welcher für Julius Oechler kam, sollte den FCA Gedern wachrütteln (55.). Mehic war zur Stelle und markierte das 1:2 des Gasts (58.). Marvin Laubach, der von der Bank für Jannik Jung kam, sollte für neue Impulse beim FCA Gedern sorgen (66.). Laubach beförderte das Leder zum 2:2 des FCA Gedern in die Maschen (82.). Am Schluss musste sich der SVG Steinheim im direkten Duell mit dem FCA Gedern mit einem Remis begnügen und auf wichtige Zähler im Abstiegskampf verzichten.

Der SVG Steinheim ist seit drei Spielen unbezwungen.

Der FCA Gedern muss sich ohne Zweifel um die eigene Abwehr kümmern. Im Schnitt kassierte das Team mehr als zwei Gegentreffer pro Spiel.

Beide Mannschaften erwartet nur eine kurze Pause. Schon am Samstag reist der SVG Steinheim zum FSV Bad Orb, während der FCA Gedern am selben Tag bei der Sportfreunde Oberau antritt.

Das könnte Sie auch interessieren