1. torgranate
  2. Region
  3. Frankfurt
  4. Gruppenliga Frankfurt Ost

Punkteteilung im Kellerduell

Erstellt:

Vereinslogo SV Bernbach und Türk Gücü Hanau
Punkteteilung im Kellerduell © SPM Sportplatz Media GmbH

Am Sonntag kam Türk Gücü Hanau beim SV Bernbach nicht über ein 2:2 hinaus. Der SV Bernbach zog sich gegen Türk Gücü Hanau achtbar aus der Affäre und erzielte gegen den Favoriten einen Punktgewinn.

Der Unparteiische setzte mit dem Halbzeitpfiff dem torlosen Treiben auf dem Feld vorläufig ein Ende. Türk Gücü Hanau kam mit einer geänderten Formation aus der Kabine zurück: Onur Bulut war für Halil Korkmaz zur Stelle. Volkan Sungun brach für Türk Gücü den Bann und markierte in der 61. Minute die Führung. Robin James Jaeger witterte seine Chance und schoss den Ball zum 1:1 für den SV Bernbach ein (73.). Paul Georg Peter schoss für den SVB in der 85. Minute das zweite Tor. Sungun sicherte seiner Mannschaft kurz vor dem Abpfiff den Ausgleich, als er in der 90. Minute ins Schwarze traf. Schließlich gingen der SV Bernbach und Türk Gücü Hanau mit einer Punkteteilung auseinander.

Der SV Bernbach muss sich ohne Zweifel um die eigene Abwehr kümmern. Im Schnitt kassierte das Team mehr als drei Gegentreffer pro Spiel. In der Rückrunde müssen die Bernbacher das Feld von hinten aufrollen, sofern der Klassenerhalt erreicht werden soll. Die Ursache für das bis dato schwache Abschneiden der Heimmannschaft liegt insbesondere in der löchrigen Abwehr, die sich bereits 55 Gegentreffer fing. Drei Siege, drei Remis und elf Niederlagen hat der SV Bernbach momentan auf dem Konto. In den letzten Partien hatte der SV Bernbach kaum etwas zu melden und ging (zumeist) leer aus.

Trotz eines gewonnenen Punktes fiel Türk Gücü Hanau in der Tabelle auf Platz zwölf. TG verbuchte insgesamt sechs Siege, fünf Remis und acht Niederlagen. Seit fünf Partien ist es keiner Mannschaft mehr gelungen, die Hanauer zu besiegen.

Nächsten Donnerstag (19:30 Uhr) kommt es zum Aufeinandertreffen des SV Bernbach mit dem FC Kickers Obertshausen. Türk Gücü Hanau ist am Sonntag auf Stippvisite bei der Zweitvertretung des 1. FC 1906 Erlensee.

Auch interessant