1. torgranate
  2. Region
  3. Frankfurt
  4. Gruppenliga Frankfurt Ost

SG Bruchköbel schlägt Türk Gücü Hanau im Kellerduell

Erstellt:

Vereinslogo SG Bruchköbel und Türk Gücü Hanau
SG Bruchköbel schlägt Türk Gücü Hanau im Kellerduell © SPM Sportplatz Media GmbH

Bei der SG Bruchköbel holte sich Türk Gücü Hanau eine 1:4-Schlappe ab. Im Vorfeld war eine ausgeglichene Partie erwartet worden, doch die SG Bruchköbel wusste zu überraschen.

Für das erste Tor sorgte Innocent Oghenechoja Mukoro. In der 20. Minute traf der Spieler der SGB ins Schwarze. Zur Pause hatte die Sportgemeinschaft eine hauchdünne Führung inne. Türk Gücü Hanau nahm den nominellen Verteidiger Ramazan Türkyilmaz raus. Für ihn kam der etatmäßige Mittelfeldmann Kubilay Cetin, um das Spiel nach vorn zu bringen (58.). Mukoro schnürte mit seinem zweiten Treffer einen Doppelpack und brachte seine Mannschaft auf die Siegerstraße (59.). Wenig später kamen Ismail Amallah und Djahfar Nuri per Doppelwechsel für Tolunay Özelci und k.A. k.A. auf Seiten von Türk Gücü Hanau ins Match (60.). Stefano Amore baute den Vorsprung der SG Bruchköbel in der 77. Minute aus. Volkan Sungun schoss die Kugel zum 1:3 für Türk Gücü Hanau über die Linie (83.). Leonel David Vargas Vicente stellte wenige Minuten vor dem Schlusspfiff den Stand von 4:1 für die SG Bruchköbel her (86.). Am Ende kassierte Türk Gücü Hanau im Kellerduell mit dem Heimteam eine klare Niederlage.

Die SG Bruchköbel findet sich derzeit in der unteren Tabellenhälfte wieder: Rang zwölf. Drei Siege, drei Remis und drei Niederlagen tragen zur Momentaufnahme der SG Bruchköbel bei.

Momentan besetzt Türk Gücü Hanau den ersten Abstiegsplatz. Zwei Siege, drei Remis und fünf Niederlagen hat Türk Gücü momentan auf dem Konto.

Für die SG Bruchköbel geht es schon am Sonntag beim VfB Oberndorf weiter. Für Türk Gücü Hanau geht es schon am Sonntag weiter, wenn man die Germania Klein-Krotzenburg empfängt.

Auch interessant