1. torgranate
  2. Region
  3. Frankfurt
  4. Gruppenliga Frankfurt Ost

SG Marköbel siegt und klettert

Erstellt:

Vereinslogo SG Marköbel und SV Ranstadt
SG Marköbel siegt und klettert © SPM Sportplatz Media GmbH

Bei der SG Marköbel holte sich der SV Ranstadt eine 0:3-Schlappe ab. Die Überraschung blieb aus: Gegen die SG Marköbel kassierte der SV Ranstadt eine deutliche Niederlage. Im Hinspiel war der SV Ranstadt bei der deutlichen 0:4-Pleite unter die Räder gekommen.

Für das erste Tor sorgte Timon Stoetzer. In der 16. Minute traf der Spieler der SG Marköbel ins Schwarze. Christian Karges trug sich in der 32. Spielminute in die Torschützenliste ein. Mit der Führung für die SG Marköbel ging es in die Kabine. In der Halbzeit nahm der SV Ranstadt gleich zwei Wechsel vor. Fortan standen Cengizhan Sahin und Sascha Happel für Nico Weber und Tobias Kloryczak auf dem Platz. Stoetzer brachte die SG Marköbel in ruhiges Fahrwasser, indem er das 3:0 erzielte (56.). In der 79. Minute wechselte die Sportgemeinschaft Eric Weise für Sven Wesenberg ein, einen nominellen Verteidiger für einen anderen. Am Ende blickte die SG Marköbel auf einen klaren 3:0-Heimerfolg über den SV Ranstadt.

Mit drei Punkten im Gepäck verließ die SG Marköbel die Abstiegsplätze und belegt jetzt den elften Tabellenplatz. Die SGM verbuchte insgesamt sieben Siege, fünf Remis und acht Niederlagen. Die Marköbeler haben vorerst die Abstiegsränge verlassen. Raus aus der Gefahrenzone ist man nach dem fünften Spiel in Folge ohne Niederlage aber noch nicht.

Der SV Ranstadt holte auswärts bisher nur einen Zähler. Wann bekommt der SV Ranstadt die Defensivprobleme in den Griff? Nach der Niederlage gegen die SG Marköbel gerät man immer weiter in die Bredouille. Vollstreckerqualitäten demonstrierte das Schlusslicht bislang noch nicht. Der Angriff des SV Ranstadt ist mit 14 Treffern der erfolgloseste der Gruppenliga Frankfurt Ost. Die Situation des SV Ranstadt ist weiter verzwickt. Im Spiel gegen die SG Marköbel handelte man sich bereits die dritte Niederlage am Stück ein.

Die Defensivleistung des SV Ranstadt lässt weiter zu wünschen übrig. Auch bei der klaren Niederlage gegen die SG Marköbel offenbarte der SV Ranstadt eklatante Mängel und stellt somit weiter die schlechteste Abwehr der Liga.

Nächster Prüfstein für die SG Marköbel ist der FC Germania Dörnigheim auf gegnerischer Anlage (Sonntag, 14:00). Der SV Ranstadt misst sich zur selben Zeit mit der SG Bruchköbel.

Auch interessant