1. torgranate
  2. Region
  3. Frankfurt
  4. Gruppenliga Frankfurt Ost

SG Nieder-Roden startet in die Rückrunde

Erstellt:

Vereinslogo SG Nieder-Roden und SV Pars Neu-Isenburg
SG Nieder-Roden startet in die Rückrunde © SPM Sportplatz Media GmbH

Die SG Nieder-Roden will die Erfolgsserie von vier Siegen gegen den SV Pars Neu-Isenburg ausbauen. Die SG Nieder-Roden strich am Sonntag drei Zähler gegen den SVG Steinheim ein (1:0). Der SV Pars Neu-Isenburg gewann das letzte Spiel souverän mit 3:1 gegen den DJK SV Sparta Bürgel und muss sich deshalb nicht verstecken.

Die SG Nieder-Roden kam im Hinspiel gegen den SV Pars Neu-Isenburg zu einem knappen 2:1-Sieg. Wird das Rückspiel wieder eine enge Angelegenheit?

Mehr als Platz sieben ist für die SG Nieder-Roden gerade nicht drin. Fünf Niederlagen trüben die Bilanz der Sportgemeinschaft mit ansonsten neun Siegen und drei Remis. Die SGN tritt mit einer positiven Bilanz von zwölf Punkten aus den letzten fünf Spielen an.

Mit 46 Punkten steht der SV Pars Neu-Isenburg auf dem Platz an der Sonne. Die Angriffsreihe des SV Pars lehrte ihre Gegner in aller Regelmäßigkeit das Fürchten, was die 64 geschossenen Tore eindrucksvoll unter Beweis stellen. Die Neu-Isenburger förderten aus den bisherigen Spielen 15 Siege, ein Remis und zwei Pleiten zutage. Der Ertrag der letzten Spiele ist grundsolide – 13 Punkte aus den letzten fünf Partien holte der Gast.

Aufpassen sollte die SG Nieder-Roden auf die Offensivabteilung des SV Pars Neu-Isenburg, die durchschnittlich mehr als dreimal pro Spiel zuschlug. Trumpft die SG Nieder-Roden auch diesmal wieder mit Heimstärke (5-2-2) auf? Bessere Chancen werden auf jeden Fall dem SV Pars Neu-Isenburg (9-0-0) eingeräumt.

Dieses Spiel wird für die SG Nieder-Roden sicher keine leichte Aufgabe, da der SV Pars Neu-Isenburg 16 Punkte mehr aus den bisherigen Spielen sammelte.

Auch interessant