1. torgranate
  2. Region
  3. Frankfurt
  4. Gruppenliga Frankfurt Ost

SVG Steinheim zum Auftakt gegen SG Bruchköbel

Erstellt:

Vereinslogo SVG Steinheim und SG Bruchköbel
SVG Steinheim zum Auftakt gegen SG Bruchköbel © SPM Sportplatz Media GmbH

Entgegen dem Trend – der SVG Steinheim schaffte in den letzten fünf Spielen nicht einen Sieg – soll für den SVG im Duell mit der SG Bruchköbel wieder ein Erfolg herausspringen. Zuletzt musste sich der SVG Steinheim geschlagen geben, als man gegen die SG Nieder-Roden die 13. Saisonniederlage kassierte.

Die SG Bruchköbel erntete am letzten Spieltag nichts und ging mit 0:4 als Verlierer im Duell mit dem FC Germania Dörnigheim hervor. Das Hinspiel zwischen beiden Teams endete 2:0 für den SVG Steinheim.

Daheim hat der SVG Steinheim die Form noch nicht gefunden: Die sechs Punkte aus elf Partien sind eine verbesserungswürdige Bilanz. Im Angriff weisen die Steinheimer deutliche Schwächen auf, was die nur 22 geschossenen Treffer eindeutig belegen. Seit fünf Spielen wartet die Germania schon auf einen dreifachen Punktgewinn.

Auf fremdem Terrain reklamierte die SG Bruchköbel erst acht Zähler für sich. Die letzten Auftritte waren mager. Aus den vergangenen fünf Spielen holte die SGB lediglich einmal die Optimalausbeute.

Die Sportgemeinschaft hat den SVG Steinheim im Nacken. Der Gastgeber liegt im Klassement nur vier Punkte hinter der SG Bruchköbel. Beide Teams fuhren in dieser Saison bisher vier Siege ein.

Beide Mannschaften dürften sich die gleichen Siegchancen ausrechnen. Im Tableau liegen die Kontrahenten in jedem Fall dicht beieinander.

Auch interessant