Vereinslogo VfB Offenbach und 1. FC Langen
+
Tore am laufenden Band für VfB Offenbach

Gruppenliga Frankfurt Ost: VfB Offenbach – 1. FC Langen, 6:2 (3:0)

Tore am laufenden Band für VfB Offenbach

Mit 2:6 verlor der 1. FC Langen am vergangenen Samstag deutlich gegen den VfB Offenbach. Eine Begegnung auf Augenhöhe? Mitnichten! Im Duell zweier vermeintlich ebenbürtiger Teams holte der VfB Offenbach den maximalen Ertrag. Schon im Hinspiel hatte der 1. FC Langen die Oberhand behalten und einen 4:2-Erfolg davongetragen.

Für das erste Tor sorgte Imran Gulzar. In der 19. Minute traf der Spieler des VfB Offenbach ins Schwarze. In der 35. Minute verwandelte Christopher Lang einen Elfmeter zum 2:0 für das Heimteam. Noch vor der Halbzeit legte Gulzar seinen zweiten Treffer nach (44.). Zur Halbzeit blickte der VfB Offenbach auf einen klaren Vorsprung gegen einen Gegner, den man deutlich beherrschte. Zum Seitenwechsel ersetzte Julian Wetzel vom 1. FC Langen seinen Teamkameraden Tim Kulessa. Für die Vorentscheidung waren Dominik Röhl (56.) und Gulzar (59.) mit zwei schnellen Treffern verantwortlich. Das 1:5 des 1. FC Langen stellte Fabio Mola sicher (81.). Virgil Mihai vollendete zum siebten Tagestreffer in der 82. Spielminute. Dominik Seibel versenkte den Ball in der 84. Minute im Netz des VfB Offenbach. Am Schluss schlug der VfB Offenbach den 1. FC Langen vor eigenem Publikum mit 6:2 und rief dabei eine souveräne Leistung ab.

Der VfB Offenbach befindet sich am 37. Spieltag – also kurz vor Ende der Saison – in der zweiten Tabellenhälfte. Die letzten Resultate des VfB Offenbach konnten sich sehen lassen – zehn Punkte aus fünf Partien.

Knapp vor Ausgang der Spielzeit rutscht der 1. FC Langen auf den zehnten Tabellenplatz. Der Negativtrend hält an, mittlerweile kassierte der FCL die dritte Pleite am Stück.

Am kommenden Dienstag trifft der VfB Offenbach auf die Spfr. Seligenstadt, der 1. FC Langen spielt tags darauf gegen die Germania Klein-Krotzenburg.

Das könnte Sie auch interessieren