1. torgranate
  2. Region
  3. Frankfurt
  4. Gruppenliga Frankfurt Ost

VfB Oberndorf dank Helmchen voll im Geschäft

Erstellt:

Vereinslogo FC Bayern Alzenau II und VfB Oberndorf
VfB Oberndorf dank Helmchen voll im Geschäft © SPM Sportplatz Media GmbH

Durch ein 4:3 holte sich der VfB Oberndorf drei Punkte bei der Zweitvertretung des FC Bayern Alzenau. Die Überraschung blieb aus, sodass der FC Bayern Alzenau II eine Niederlage kassierte. Partout keine Probleme hatte der VfB Oberndorf im Hinspiel gehabt, als man einen 8:1-Sieg holte.

Der VfB erwischte einen Blitzstart ins Spiel. Nico Thomas traf in der vierten Minute zur frühen Führung. Kai Helmchen erhöhte für die Oberndorfer auf 2:0 (18.). Für das erste Tor des FC Bayern Alzenau II war Cem Bolgi verantwortlich, der in der 35. Minute das 1:2 besorgte. Das 3:1 für den VfB Oberndorf stellte Helmchen sicher. In der 39. Minute traf er zum zweiten Mal während der Partie. Es waren die Gäste, die zur Pause eine Führung ihr Eigen nannten. In der Halbzeit nahm der FC Bayern Alzenau II gleich zwei Wechsel vor. Fortan standen Larell Smith und Vincent Glavan für Osman-Faruk Deniz und Joseph Ledezma auf dem Platz. Durch einen von Bolgi verwandelten Elfmeter gelang der Heimmannschaft in der 54. Minute der 2:3-Anschlusstreffer. In der 66. Minute gelang dem FC Bayern Alzenau II, was zur Pause in weiter Ferne war: der Ausgleichstreffer durch Marcus Alexander. Wenig später kamen Moritz Lingenfelder und Tim Lingenfelder per Doppelwechsel für Thomas und Leon Bien auf Seiten des VfB Oberndorf ins Match (70.). Der Treffer zum 4:3 sicherte den Gästen nicht nur die Führung – es war auch bereits der dritte von Helmchen in diesem Spiel (73.). Am Ende punktete der VfB Oberndorf dreifach beim FC Bayern Alzenau II.

Der FC Bayern Alzenau II bleibt abwehrschwach und damit weiter im unteren Tabellendrittel. Mit nun schon 14 Niederlagen, aber nur vier Siegen und einem Unentschieden sind die Aussichten des FC Bayern Alzenau II alles andere als positiv. Der FC Bayern Alzenau II baut die Mini-Serie von zwei Siegen nicht aus.

Das Ergebnis hatte Auswirkungen auf die Tabelle, in der der VfB Oberndorf auf den fünften Rang kletterte. Mit dem Sieg knüpfte der VfB Oberndorf an die bisherigen Saisonerfolge an. Insgesamt reklamiert der VfB Oberndorf elf Siege und drei Remis für sich, während es nur fünf Niederlagen setzte.

Am kommenden Sonntag trifft der FC Bayern Alzenau II auf den FC Kickers Obertshausen, der VfB Oberndorf spielt am selben Tag gegen die Reserve des 1. FC 1906 Erlensee.

Auch interessant