1. torgranate
  2. Region
  3. Frankfurt
  4. Gruppenliga Frankfurt Ost

VfB Oberndorf holt Remis – dank Helmchen

Erstellt:

Vereinslogo VfB Oberndorf und 1. FC 1906 Erlensee II
VfB Oberndorf holt Remis – dank Helmchen © SPM Sportplatz Media GmbH

Der VfB Oberndorf trennte sich an diesem Sonntag von der Reserve des 1. FC 1906 Erlensee mit 1:1. Die Vorzeichen hatten auf Sieg zugunsten des VfB Oberndorf gestanden. Die 90 Minuten zeigten jedoch, dass der VfB Oberndorf der Favoritenrolle nicht gerecht wurde. Der VfB hatte in einem umkämpften Hinspiel einen 3:2-Erfolg gefeiert.

K.A. k.A. brachte den 1. FC Erlensee II in der 23. Minute nach vorn. Ein Tor mehr für die Gäste machte den Unterschied zur Pause zwischen den beiden Mannschaften aus. Der 1. FC 1906 Erlensee II ging mit Formationsänderungen in die zweite Halbzeit, da k. A. nun für Markus Wagner weiterspielte. Nach der Pause ging das Spiel ohne Arne Gerwald weiter, dafür stand nun Jonas Abersfelder beim VfB Oberndorf auf dem Feld. Der 1. FC Erlensee II musste den Treffer von Kai Helmchen zum 1:1 hinnehmen (60.). In der 83. Minute stellte der VfB Oberndorf personell um: Per Doppelwechsel kamen Moritz Lingenfelder und Leon Bien auf den Platz und ersetzten Nico Thomas und Helmchen. Letzten Endes wurde im Aufeinandertreffen des VfB Oberndorf mit dem 1. FC 1906 Erlensee II kein Sieger ermittelt.

Sicherlich ist das Ergebnis für den VfB Oberndorf nicht zufriedenstellend. Aber zumindest verteidigte man den fünften Rang. Die Oberndorfer verbuchten insgesamt elf Siege, vier Remis und fünf Niederlagen. Die letzten Resultate des Heimteams konnten sich sehen lassen – zehn Punkte aus fünf Partien.

Mit 29 Zählern aus 20 Spielen steht der 1. FC Erlensee II momentan im Mittelfeld der Tabelle. Acht Siege, fünf Remis und sieben Niederlagen hat der 1. FC 1906 Erlensee II derzeit auf dem Konto. Zuletzt lief es erfreulich für den 1. FC Erlensee II, was acht Punkte aus den letzten fünf Spielen belegen.

Der VfB Oberndorf tritt kommenden Freitag, um 20:00 Uhr, beim FC 03 Gelnhausen an. Zwei Tage später empfängt der 1. FC 1906 Erlensee II den SV Pars Neu-Isenburg.

Auch interessant