Vereinslogo FV Stierstadt und FG Seckbach
+
Deutlicher Erfolg gegen FG Seckbach

Gruppenliga Frankfurt West: FV Stierstadt – FG Seckbach, 6:3 (3:1)

Deutlicher Erfolg gegen FG Seckbach

Der FV Stierstadt erreichte einen deutlichen 6:3-Erfolg gegen die FG Seckbach. Eine Begegnung auf Augenhöhe? Mitnichten! Im Duell zweier vermeintlich ebenbürtiger Teams holte der FV Stierstadt den maximalen Ertrag. Das Hinspiel war eine knappe Angelegenheit gewesen, der FVS hatte sie letztendlich mit 3:2 für sich entschieden.

Für das erste Tor sorgte Tim Pelka. In der zwölften Minute traf der Spieler der Stierstädter ins Schwarze. Ali Üzer erhöhte für die Gastgeber auf 2:0 (18.). Mit dem 3:0 von Pelka für den FV Stierstadt war das Spiel eigentlich schon entschieden (20.). Raphael Sahl nutzte die Chance für die FG Seckbach und beförderte in der 38. Minute das Leder zum 1:3 ins Netz. Mit der Führung für den FV Stierstadt ging es in die Halbzeitpause. In der Pause stellte die FG Seckbach personell um: Per Doppelwechsel kamen Ali Wardak und Emir Can Kirci auf den Platz und ersetzten Wataru Murata und Amir Reza Chasebi Mamoori. Mit dem Tor zum 4:1 steuerte Pelka bereits seinen dritten Treffer an diesem Tag bei (50.). Das 2:4 der FG Seckbach stellte Manuel May sicher (63.). Aleksandar Mastilovic baute den Vorsprung des FV Stierstadt in der 77. Minute aus. Mit dem Treffer zum 3:5 in der 83. Minute machte Sahl zwar seinen Doppelpack perfekt – der Rückstand zum FV Stierstadt war jedoch weiterhin groß. Mit dem 6:3 sicherte Üzer dem FV Stierstadt nicht nur den Sieg, sondern erzielte auch seinen zweiten Tagestreffer (89.). Schlussendlich verbuchte der FV Stierstadt gegen die FG Seckbach einen überzeugenden Heimerfolg.

Der FV Stierstadt befindet sich mit 51 Zählern kurz vor dem Abschluss der Saison im Niemandsland der Tabelle. Nach vier sieglosen Spielen ist der FV Stierstadt wieder in der Erfolgsspur.

Kurz vor Saisonultimo bekleidet die FG Seckbach den elften Rang des Klassements. Die vergangenen Spiele waren für die FGS nicht von Erfolg gekrönt. Schließlich liegt der letzte Sieg bereits vier Begegnungen zurück.

Am kommenden Donnerstag trifft der FV Stierstadt auf die TSG Niederrad 1898 (15:30 Uhr), die FG Seckbach reist tags zuvor zum TSV Vatanspor Bad Homburg (20:00 Uhr).

Das könnte Sie auch interessieren