Vereinslogo 1. FC-TSG Königstein und FC Neu-Anspach
+
1. FC-TSG Königstein zwingt FC Neu-Anspach in die Knie

Gruppenliga Frankfurt West: 1. FC-TSG Königstein – FC Neu-Anspach, 4:2 (1:1)

1. FC-TSG Königstein zwingt FC Neu-Anspach in die Knie

Durch ein 4:2 holte sich der 1. FC-TSG Königstein in der Partie gegen den FC Neu-Anspach drei Punkte. Gegen den 1. FC-TSG Königstein setzte es für den FC Neu-Anspach eine ungeahnte Pleite. Das Hinspiel war beim 2:2 zwischen den beiden Mannschaften ohne einen Sieger geblieben.

Maziar Namavizadeh brachte sein Team in der zwölften Minute nach vorn. Julius Wuerges musste nach nur 20 Minuten vom Platz, für ihn spielte Aaron Schlünz weiter. Yassin Belfkih, der für Namavizadeh in die Partie kam, sollte die Offensive des FC Neu-Anspach beleben (37.). Mohamed Eldrissi Errahhali nutzte die Chance für den 1. FC-TSG Königstein und beförderte in der 39. Minute das Leder zum 1:1 ins Netz. Zur Halbzeit war die Partie noch vollkommen offen. Remis lautete das Zwischenresultat. Krish Raweri, der von der Bank für Salim Franz Harmal kam, sollte für neue Impulse beim 1. FC-TSG Königstein sorgen (61.). Raweri brachte den Ball zum 2:1 zugunsten der Königsteiner über die Linie (62.). Mund abputzen und weitermachen: Unter diesem Motto stand der Ausgleich, den Belfkih bereits wenig später besorgte (64.). Dass der 1. FC-TSG Königstein in der Schlussphase auf den Sieg hoffte, war das Verdienst von Nico Grill, der in der 81. Minute zur Stelle war. Ehe der Abpfiff ertönte, war es Raweri, der das 4:2 aus Sicht des FC-TSG perfekt machte (90.). Schließlich strich der 1. FC-TSG Königstein die Optimalausbeute gegen den FC Neu-Anspach ein.

Der 1. FC-TSG Königstein befindet sich mit 56 Zählern kurz vor dem Abschluss der Saison im Niemandsland der Tabelle.

Kurz vor Saisonende besetzt der FC Neu-Anspach mit 64 Punkten den vierten Tabellenplatz. Die gute Bilanz des FCNA hat einen Dämpfer bekommen. Insgesamt sammelte der Gast bisher 18 Siege, zehn Remis und vier Niederlagen.

Der 1. FC-TSG Königstein tritt kommenden Sonntag, um 15:30 Uhr, bei der FG Seckbach an. Bereits drei Tage vorher reist der FC Neu-Anspach zum Türkischer SV Bad Nauheim. Anpfiff ist ebenfalls um 15:30 Uhr.

Das könnte Sie auch interessieren