Vereinslogo FV Stierstadt und FC Karben
+
FV Stierstadt siegt souverän

Gruppenliga Frankfurt West: FV Stierstadt – FC Karben, 4:1 (0:1)

FV Stierstadt siegt souverän

Der FV Stierstadt siegte mit 4:1 gegen den FC Karben und verabschiedete sich mit diesem Erfolg in die Saisonpause. Im Vorfeld war eine ausgeglichene Partie erwartet worden, doch der FV Stierstadt wusste zu überraschen. Das Hinspiel war mit 3:0 zugunsten des FC Karben ausgegangen.

Auf die vermeintliche Siegerstraße brachte Yannick Noah Alter sein Team in der 35. Minute. Zur Pause behielt der FC Karben die Nase knapp vorn. Die Gäste gingen mit Formationsänderungen in die zweite Halbzeit, da Awet Endrias nun für Jakob Will weiterspielte. Tim Pelka trug sich in der 48. Spielminute in die Torschützenliste ein. Der FC Karben musste den Treffer von Ali Üzer zum 2:1 hinnehmen (54.). Aleksandar Mastilovic erhöhte für den FV Stierstadt auf 3:1 (61.). Finn Prywer besorgte in der Schlussphase schließlich den vierten Treffer für den FVS (85.). Bei den Stierstädter ging in der 89. Minute der etatmäßige Keeper Marcel Dumann raus, für ihn kam Erik Wissmanns. Als Referee Sebastian Wiesner (Frankfurt am Main) die Begegnung beim Stand von 4:1 letztlich abpfiff, hatte die Heimmannschaft die drei Zähler unter Dach und Fach.

Am Ende der Saison steht der FV Stierstadt im sicheren Mittelfeld auf Platz sieben. Der FV Stierstadt weist mit 18 Siegen, sechs Unentschieden und elf Niederlagen eine stolze Bilanz zum Saisonausklang vor. Gegen Ende der Spielzeit trumpfte der FV Stierstadt nochmal groß auf und gewann die letzten vier Spiele.

Nach allen 35 Spielen steht der FC Karben auf dem fünften Tabellenplatz. Zum Saisonabschluss kommt der FC Karben auf 20 Siege, fünf Unentschieden und zehn Niederlagen.

Am kommenden Donnerstag tritt der FV Stierstadt beim FSV Friedrichsdorf an, während der FC Karben drei Tage später den 1. FC-TSG Königstein empfängt.

Das könnte Sie auch interessieren