Vereinslogo FC Karben und 1. FC-TSG Königstein
+
Raweri sichert 1. FC-TSG Königstein den Auswärtserfolg

Gruppenliga Frankfurt West: FC Karben – 1. FC-TSG Königstein, 0:3 (0:2)

Raweri sichert 1. FC-TSG Königstein den Auswärtserfolg

Der 1. FC-TSG Königstein gab auch im letzten Saisonspiel eine gute Figur ab und gewann mit 3:0 gegen den FC Karben. Mit dem Heimvorteil auf der eigenen Seite hatte der 1. FC-TSG Königstein im Hinspiel durch einen 3:0-Sieg die Punkte bei sich behalten.

Für das 1:0 und 2:0 war Krish Raweri verantwortlich. Der Akteur traf gleich zweimal ins Schwarze (18./43.). Es waren die Gäste, die zur Pause eine Führung ihr Eigen nannten. In der Pause stellte der FC Karben personell um: Per Doppelwechsel kamen Tim Brunotte Martinez und Thorsten Wellmann auf den Platz und ersetzten Kay Schaefer und Ramil Taitschinov. Für ruhige Verhältnisse sorgte Salim Franz Harmal, als er das 3:0 für den 1. FC-TSG Königstein besorgte (59.). Unter dem Strich nahm der 1. FC-TSG Königstein beim FC Karben einen Auswärtssieg mit.

Am Ende der Saison steht der FC Karben im sicheren Mittelfeld auf Platz sieben. Der Gastgeber weist mit 20 Siegen, fünf Unentschieden und elf Niederlagen eine stolze Bilanz zum Saisonausklang vor. Mit neun Punkten aus den letzten fünf Spielen machte der FC Karben deutlich, dass man in der kommenden Spielzeit weiter nach oben will.

Nach allen 36 Spielen steht der 1. FC-TSG Königstein auf dem sechsten Tabellenplatz. Im gesamten Saisonverlauf holten die Königsteiner 20 Siege und fünf Remis und mussten nur elf Niederlagen hinnehmen. Bis zum Saisonabschluss zeigte sich das FC-TSG sehr stark und holte in den letzten fünf Spielen zwölf Punkte.

Das könnte Sie auch interessieren