1. torgranate
  2. Region
  3. Frankfurt
  4. Gruppenliga Frankfurt West

Spvgg. 03 Fechenheim nicht zu stoppen

Erstellt:

Vereinslogo Spvgg. 03 Fechenheim und SG Ober-Erlenbach
Spvgg. 03 Fechenheim nicht zu stoppen © SPM Sportplatz Media GmbH

Die Spvgg. 03 Fechenheim setzte sich standesgemäß gegen die SG Ober-Erlenbach mit 3:0 durch. An der Favoritenstellung ließ die Spvgg. 03 Fechenheim keine Zweifel aufkommen und trug gegen die SG Ober-Erlenbach einen Sieg davon. Die Spvgg. 03 Fechenheim hatte im Hinspiel alle Register gezogen und einen 6:1-Sieg verbucht.

Kaum war das Spiel angepfiffen, lag die Sportvereinigung bereits in Front. Kevin Klein markierte in der zweiten Minute die Führung. Nach nur 26 Minuten verließ Mostafa Youssef von der Spvgg. 03 das Feld, Mohammad Barzegari kam in die Partie. Im ersten Durchgang hatten die Fechenheimer etwas mehr Zug zum Tor und gingen mit einem knappen Vorsprung in die Kabine. Mit einem schnellen Doppelpack (84./88.) zum 3:0 schockte Ouassim Ouass die SG Ober-Erlenbach. Kurz vor dem Ende des Spiels nahm die Spvgg. 03 Fechenheim noch einen Doppelwechsel vor, sodass Kaleab Eyassu und Kennedy Ogbonnaya für Metehan Karakus und Murat Bulut weiterspielten (88.). Bei der SG Ober-Erlenbach ging in der 89. Minute der etatmäßige Keeper Sebastian Seitz raus, für ihn kam Claudius von Ramm. Mit dem Schlusspfiff durch den Unparteiischen Christian Vogel (Lützelbach) siegte die Spvgg. 03 Fechenheim gegen die SG Ober-Erlenbach.

Der Zu-null-Sieg lässt der Spvgg. 03 Fechenheim passable Chancen im Kampf um die besten Plätze. Mit dem Sieg baute die Spvgg. 03 Fechenheim die erfolgreiche Saisonbilanz aus. Bislang holte das Heimteam zehn Siege, ein Remis und kassierte erst sechs Niederlagen. Die Spvgg. 03 Fechenheim scheint einfach niemand stoppen zu können. Beeindruckende fünf Siege in Serie stehen jetzt schon zu Buche.

64 Gegentreffer hat die SG Ober-Erlenbach mittlerweile hinnehmen müssen – so viel wie keine andere Mannschaft in der Gruppenliga Frankfurt West. Wann findet die Sportgemeinschaft die Lösung für die eigene Abwehrmisere? Im Spiel gegen die Spvgg. 03 Fechenheim setzte es eine neuerliche Pleite, womit die SG Ober-Erlenbach im Klassement weiter abrutschte. Im Sturm der SG Ober-Erlenbach stimmt es ganz und gar nicht: 23 Treffer konnte er in dieser Saison erst erzielen. Nun musste sich die SGO schon 13-mal in dieser Spielzeit geschlagen geben. Die zwei Siege und zwei Unentschieden auf der Habenseite zeigen, dass die Aussichten nicht besonders beruhigend sind. Die Spvgg. 03 Fechenheim hat die Krise der SG Ober-Erlenbach verschärft. Der Gast musste bereits den dritten Fehlschlag in Folge in Kauf nehmen.

Die Spvgg. 03 Fechenheim tritt am kommenden Sonntag bei der Usinger TSG an, die SG Ober-Erlenbach empfängt am selben Tag SF Friedrichsdorf.

Auch interessant