1. torgranate
  2. Region
  3. Frankfurt
  4. Gruppenliga Frankfurt West

TSG Niederrad 1898 zwingt FG Seckbach in die Knie

Erstellt:

Vereinslogo FG Seckbach und TSG Niederrad 1898
TSG Niederrad 1898 zwingt FG Seckbach in die Knie © SPM Sportplatz Media GmbH

Die TSG Niederrad 1898 kam am Sonntag zu einem 2:0-Erfolg gegen die FG Seckbach. Hängende Köpfe bei den Platzherren der FG Seckbach, die gegen den Underdog überraschend den Kürzeren zogen. Das Hinspiel war 1:0 für die TSG Niederrad 1898 ausgegangen.

Nach nur 30 Minuten verließ Steven Mühl von der FG Seckbach das Feld, Hendrik Horvatinovic kam in die Partie. Kurz vor der Pause traf Nuno Miguel Pires Lopes für die TSG Niederrad 1898 (41.). Der Gast hatte zur Pause eine knappe Führung auf dem Zettel stehen. Wenig später kamen Manuel Martin und Max Simon Fiege per Doppelwechsel für Farzan Assarehpour und Ji Hoon Hwang auf Seiten der TSG Niederrad 1898 ins Match (66.). In der 75. Minute erhöhte Martin auf 2:0 für die TSG Niederrad 1898. Mit dem Schlusspfiff durch Schiedsrichter Emre Can (Reinheim) stand der Auswärtsdreier für die TSG Niederrad 1898. Die FG Seckbach wurde mit 2:0 besiegt.

Trotz der überraschenden Pleite bleibt die FG Seckbach in der Tabelle stabil. Elf Siege, acht Remis und zwölf Niederlagen hat die FGS momentan auf dem Konto. Mit dem Gewinnen tun sich die Seckbacher weiterhin schwer, sodass man schon das dritte Spiel sieglos blieb.

Die TSG Niederrad 1898 muss sich ohne Zweifel um die eigene Abwehr kümmern. Im Schnitt kassierte das Team mehr als zwei Gegentreffer pro Spiel. Mit 27 gesammelten Zählern hat die TSG Niederrad 1898 den 15. Platz im Klassement inne. Die TSG Niederrad 1898 verbuchte insgesamt sieben Siege, sechs Remis und 18 Niederlagen.

Am nächsten Sonntag reist die FG Seckbach zum FV Stierstadt, zeitgleich empfängt die TSG Niederrad 1898 den FC Olympia Fauerbach.

Auch interessant