1. torgranate
  2. Region
  3. Frankfurt
  4. Kreisoberliga Büdingen

FSG Altenstadt beendet Negativserie

Erstellt:

Vereinslogo FSG Altenstadt und VfB Höchst
FSG Altenstadt beendet Negativserie © SPM Sportplatz Media GmbH

Für den VfB Höchst endete das Auswärtsspiel gegen die FSG Altenstadt erfolglos. Die Gastgeber gewannen 2:1. Mit breiter Brust war der VfB Höchst zum Duell mit der FSG Altenstadt angetreten – der Spielverlauf ließ beim VfB Höchst jedoch Ernüchterung zurück. Das Hinspiel hatte der VfB Höchst für sich entschieden und einen 4:1-Sieg gefeiert.

Kaum war das Spiel angepfiffen, lag die FSG Altenstadt bereits in Front. Engin Akguen markierte in der dritten Minute die Führung. Die Pausenführung der FSG Altenstadt fiel knapp aus. Anstelle von Viktor Becker Kaschmieder war nach Wiederbeginn Lukas Rast für den VfB Höchst im Spiel. Christian May versenkte die Kugel zum 2:0 für die FSG Altenstadt (82.). Kurz vor Ultimo war noch Deniz Kirov zur Stelle und zeichnete für das erste Tor des VfB Höchst verantwortlich (90.). Schließlich sprang für die FSG Altenstadt gegen den VfB Höchst ein Dreier heraus.

Die FSG Altenstadt muss sich ohne Zweifel um die eigene Abwehr kümmern. Im Schnitt kassierte das Team mehr als zwei Gegentreffer pro Spiel. Die FSG Altenstadt steht mit 26 Punkten am Ende einer schweren Saison auf einem Abstiegsplatz. Die FSG Altenstadt bessert ihre eher dürftige Bilanz auf und kommt nun auf insgesamt sechs Siege, acht Unentschieden und 13 Pleiten. Ausbaufähig: In den letzten fünf Partien kam die FSG Altenstadt auf insgesamt nur vier Punkte und hätte somit noch einiges mehr holen können.

Kurz vor Saisonende steht der VfB Höchst mit 46 Punkten auf Platz fünf. 14 Siege, vier Remis und neun Niederlagen hat der Gast derzeit auf dem Konto. In den letzten fünf Begegnungen holte der VfB Höchst insgesamt nur fünf Zähler.

Am nächsten Sonntag reist die FSG Altenstadt zum FC Germania Ortenberg, zeitgleich empfängt der VfB Höchst den SV Seemental.

Auch interessant