1. torgranate
  2. Region
  3. Frankfurt
  4. Kreisoberliga Büdingen

FSG Altenstadt sichert sich einen Zähler

Erstellt:

Vereinslogo KSV Eschenrod und FSG Altenstadt
FSG Altenstadt sichert sich einen Zähler © SPM Sportplatz Media GmbH

KSV Eschenrod ist nicht über ein torloses Unentschieden gegen die FSG Altenstadt hinausgekommen. Mit einem respektablen Unentschieden trennte sich die FSG Altenstadt vom Favoriten. Das Hinspiel hatte KSV Eschenrod knapp für sich entschieden und mit 3:2 gewonnen.

Nach den ersten 45 Minuten ging es für den Gastgeber und die FSG Altenstadt ohne Torerfolg in die Kabinen. Nachdem auch die zweite Hälfte ohne Tore verstrichen war, trennten sich KSV Eschenrod und die FSG Altenstadt schließlich mit einem torlosen Unentschieden.

Ein Punkt reichte KSV Eschenrod, um in der Tabelle aufzusteigen. Mit nun 41 Punkten steht KSV Eschenrod auf Platz zwei. Wer KSV Eschenrod besiegen will, muss vor allem ein Rezept finden, die Hintermannschaft in Bedrängnis zu bringen. Erst 18 Gegentreffer kassierte KSV Eschenrod. KSV Eschenrod weist in dieser Saison mittlerweile die stolze Bilanz von zwölf Erfolgen, fünf Punkteteilungen und vier Niederlagen vor. Die vergangenen Spiele waren für KSV Eschenrod nicht von Erfolg gekrönt. Schließlich liegt der letzte Sieg bereits vier Begegnungen zurück.

Die FSG Altenstadt bleibt mit diesem Remis weiterhin auf Platz zwölf. Die Gäste verbuchten insgesamt fünf Siege, acht Remis und zehn Niederlagen. Vom Glück verfolgt war die FSG Altenstadt in den letzten fünf Spielen nicht. In diesem Zeitraum findet sich nur ein einziger Sieg.

KSV Eschenrod tritt kommenden Samstag, um 18:00 Uhr, beim SV Seemental an. Einen Tag später empfängt die FSG Altenstadt den SV Ranstadt.

Auch interessant