1. torgranate
  2. Region
  3. Frankfurt
  4. Kreisoberliga Büdingen

Harte Nuss für VfB Höchst

Erstellt:

Vereinslogo KSV Eschenrod und VfB Höchst
Harte Nuss für VfB Höchst © SPM Sportplatz Media GmbH

Am Donnerstag trifft KSV Eschenrod auf den VfB Höchst. Am letzten Spieltag nahm KSV Eschenrod gegen den SV Blau-Weiß Schotten die zweite Niederlage in dieser Spielzeit hin. Den ersten Saisonsieg feierte der VfB Höchst vor Wochenfrist gegen die SG Dauernheim/Ober-Mockstadt (3:2).

Angesichts der guten Heimstatistik (2-1-0) dürfte KSV Eschenrod selbstbewusst antreten. Nach sieben gespielten Runden gehen bereits 13 Punkte auf das Konto des Heimteams und bescheren der Mannschaft einen hervorragenden dritten Platz.

Der VfB Höchst muss sich ohne Zweifel um die eigene Abwehr kümmern. Im Schnitt kassierte das Team mehr als zwei Gegentreffer pro Spiel. Auf des Gegners Platz haben die Gäste noch Luft nach oben, was die Bilanz von erst einem Zähler unterstreicht. Der VfB Höchst befindet sich derzeit im Tabellenkeller. Die formschwache Abwehr, die bis dato 17 Gegentreffer zuließ, ist ein entscheidender Grund für das schlechte Abschneiden des VfB Höchst in dieser Saison. Nur einmal ging der VfB Höchst in den vergangenen fünf Partien als Sieger vom Feld.

Der VfB Höchst steht vor einer schweren, aber nicht unlösbaren Aufgabe.

Auch interessant