1. torgranate
  2. Region
  3. Frankfurt
  4. Kreisoberliga Büdingen

Hettersroth/Burgbr. bezwingt FSG Altenstadt

Erstellt:

Vereinslogo SG Hettersroth/Burgbracht und FSG Altenstadt
Hettersroth/Burgbr. bezwingt FSG Altenstadt © SPM Sportplatz Media GmbH

Die FSG Altenstadt bestätigte auch im letzten Ligaspiel die schlechte Saisonleistung und verabschiedet sich mit einer 1:2-Niederlage gegen die SG Hettersroth/Burgbracht aus der Kreisoberliga Büdingen. Vor dem Anpfiff war ein ausgeglichenes Spiel erwartet worden.

Letztendlich bestätigte sich diese Einschätzung, da lediglich ein Treffer über Sieg und Niederlage entschied. Im Hinspiel hatte ein Tor den entscheidenden Unterschied gemacht. Damals hatte die FSG Altenstadt mit 4:3 gewonnen.

Paul Wismer brachte das Hettersroth/Burgbr. in der 22. Minute nach vorn. Jan Louis Filker ließ sich in der 38. Minute nicht zweimal bitten und verwertete zum 1:1 für die FSG Altenstadt. Zur Halbzeit war die Partie noch vollkommen offen. Remis lautete das Zwischenresultat. Dass die SG Hettersroth/Burgbracht in der Schlussphase auf den Sieg hoffte, war das Verdienst von Kevin Fitterer, der in der 77. Minute zur Stelle war. Bei der Heimmannschaft ging in der 78. Minute der etatmäßige Keeper Matthias Dankiewitsch raus, für ihn kam Maxim Vianskovich. Schließlich holte das Hettersroth/Burgbr. gegen den direkten Abstiegskonkurrenten die Big Points und feierte einen 2:1-Sieg.

Am Ende einer mageren Spielzeit erreicht die SG Hettersroth/Burgbracht Platz elf und somit zumindest den Klassenerhalt. Das Hauptmanko des Hettersroth/Burgbr. lag in dieser Saison in der Defensive, die insgesamt 62 Gegentreffer hinnehmen musste. Meistens verließ die SG Hettersroth/Burgbracht den Platz als Verlierer, insgesamt 15-mal, demgegenüber stehen zum Saisonabschluss nur zehn Siege und fünf Unentschieden. Die letzten Resultate des Hettersroth/Burgbr. konnten sich sehen lassen – zehn Punkte aus fünf Partien.

Nach allen 30 Spielen steht die FSG Altenstadt auf dem 13. Tabellenplatz. Sattelfest war die Defensive der Gäste in dieser Saison beileibe nicht. Und da auch der Angriff nicht in Schwung kam, steht die FSG Altenstadt zum Ende der Spielzeit mit einem tristen Torverhältnis von 45:63 da. Deutlich ausbaufähig: Zu dieser Schlussfolgerung gelangen die Fans der FSG Altenstadt. Die FSG Altenstadt sammelte im Saisonverlauf gerade einmal sieben Siege, acht Remis und 15 Niederlagen.

Auch interessant