1. torgranate
  2. Region
  3. Frankfurt
  4. Kreisoberliga Büdingen

O-Schmitten/Eichels. auf Aufstiegskurs

Erstellt:

Vereinslogo FSG Ober-Schmitten/Eichelsdorf und SG Hettersroth/Burgbracht
O-Schmitten/Eichels. auf Aufstiegskurs © SPM Sportplatz Media GmbH

Bei der FSG Ober-Schmitten/Eichelsdorf gab es für die SG Hettersroth/Burgbracht nichts zu holen. Der Gast verlor das Spiel mit 1:3. Was viele voraussagten, trat letztlich auch ein: Das O-Schmitten/Eichels. wurde der Favoritenrolle gerecht. Das Hinspiel war eine knappe Angelegenheit gewesen: Das Hettersroth/Burgbr.

hatte mit 4:3 die Oberhand behalten.

Im ersten Durchgang tasteten sich die beiden Mannschaften lediglich ab, Tore gab es nicht zu verzeichnen. Mit einem Wechsel – Marcel Mautz kam für Marcel Andreas – startete die FSG Ober-Schmitten/Eichelsdorf in Durchgang zwei. Für das erste Tor sorgte Hasan Karagöz. In der 55. Minute traf der Spieler der SG Hettersroth/Burgbracht ins Schwarze. K. A. glich nur wenig später für das O-Schmitten/Eichels. aus (57.). Die nächsten beiden Treffer waren einem Mann vorbehalten: Mautz schnürte einen Doppelpack (83./89.), sodass die Gastgeber fortan mit 3:1 führten. Am Ende verbuchte die FSG Ober-Schmitten/Eichelsdorf gegen das Hettersroth/Burgbr. einen Sieg.

Das O-Schmitten/Eichels. nimmt mit 35 Punkten den Aufstiegsrelegationsplatz ein. Offensiv konnte der FSG Ober-Schmitten/Eichelsdorf in der Kreisoberliga Büdingen kaum jemand das Wasser reichen, was die 33 geschossenen Treffer nachhaltig dokumentieren. Mit dem Sieg knüpfte die FSG Ober-Schmitten/Eichelsdorf an die bisherigen Saisonerfolge an. Insgesamt reklamiert das O-Schmitten/Eichels. elf Siege und zwei Remis für sich, während es nur drei Niederlagen setzte. Zuletzt lief es erfreulich für das O-Schmitten/Eichels, was zehn Punkte aus den letzten fünf Spielen belegen.

Die SG Hettersroth/Burgbracht findet sich derzeit in der unteren Tabellenhälfte wieder: Rang acht. Sieben Siege, zwei Remis und sieben Niederlagen hat das Hettersroth/Burgbr. derzeit auf dem Konto. Die letzten Auftritte waren mager, sodass die SG Hettersroth/Burgbracht nur eines der letzten fünf Spiele gewann.

Für beide Mannschaften geht es zunächst in die Winterpause. Am 05.03.2023 empfängt die FSG Ober-Schmitten/Eichelsdorf dann im nächsten Spiel den FCA Gedern, während das Hettersroth/Burgbr. am gleichen Tag beim VfR Wenings antritt.

Auch interessant