1. torgranate
  2. Region
  3. Frankfurt
  4. Kreisoberliga Büdingen

O-Schmitten/Eichels. entscheidet Topduell für sich

Erstellt:

Vereinslogo KSV Eschenrod und FSG Ober-Schmitten/Eichelsdorf
O-Schmitten/Eichels. entscheidet Topduell für sich © SPM Sportplatz Media GmbH

Die FSG Ober-Schmitten/Eichelsdorf erreichte einen 2:0-Erfolg bei KSV Eschenrod. Im ersten Duell hatte beim 2:1 ein Tor mehr den Ausschlag zugunsten des O-Schmitten/Eichels. gegeben.

Nach nur 21 Minuten verließ Mohammad Mahmoud vom Gast das Feld, Justin Kreuzer kam in die Partie. Bis Schiedsrichter Björn Benatzky (Gelnhausen) den ersten Durchlauf beendete, änderte sich am Zählerstand nichts mehr. KSV Eschenrod musste den Treffer von Christopher Rogall zum 1:0 hinnehmen (57.). Marcel Schmidt erhöhte den Vorsprung der FSG Ober-Schmitten/Eichelsdorf nach 79 Minuten auf 2:0. Unter dem Strich verbuchte das O-Schmitten/Eichels. gegen KSV Eschenrod einen 2:0-Sieg.

Das Konto von KSV Eschenrod zählt mittlerweile 57 Punkte. Damit steht der Gastgeber kurz vor Saisonende auf einem starken zweiten Platz. Die gute Bilanz von KSV Eschenrod hat einen Dämpfer bekommen. Insgesamt sammelte KSV Eschenrod bisher 17 Siege, sechs Remis und sechs Niederlagen.

Trotz des Sieges bleibt die FSG Ober-Schmitten/Eichelsdorf auf Platz drei. Die Defensive des O-Schmitten/Eichels. (29 Gegentreffer) gehört zum Besten, was die Kreisoberliga Büdingen zu bieten hat. In den letzten fünf Partien rief die FSG Ober-Schmitten/Eichelsdorf konsequent Leistung ab und holte zehn Punkte.

Am kommenden Samstag tritt KSV Eschenrod beim TV 08 Kefenrod an, während das O-Schmitten/Eichels. einen Tag zuvor den SV Ranstadt empfängt.

Auch interessant