1. torgranate
  2. Region
  3. Frankfurt
  4. Kreisoberliga Büdingen

VfB Höchst glückt nur der Ehrentreffer

Erstellt:

Vereinslogo VfB Höchst und SVP Düdelsheim
VfB Höchst glückt nur der Ehrentreffer © SPM Sportplatz Media GmbH

Der SVP Düdelsheim kam gegen den VfB Höchst zu einem klaren 4:1-Erfolg. Im Vorfeld war man sich einig, dass der Sieger nur SVP Düdelsheim heißen konnte. Der Verlauf der 90 Minuten bestätigte schließlich diesen Eindruck. Knappe Kiste: Im Hinspiel hatte der VfB Höchst gegen den SVP Düdelsheim mit 1:0 die Nase vorn.

Robin Sommer versenkte den Ball in der 31. Minute im Netz des VfB Höchst. Zum psychologisch ungünstigen Zeitpunkt vor der Halbzeit (45.) schoss Maximilian Seidel einen weiteren Treffer für den SVP Düdelsheim. Es waren die Gäste, die zur Pause eine Führung ihr Eigen nannten. Den Vorsprung des SVP Düdelsheim ließ Maximilian Scheller in der 52. Minute anwachsen. Der vierte Streich des Gasts war Marvin Schneider vorbehalten (57.). Moritz Loh erzielte in der 72. Minute den Ehrentreffer für den VfB Höchst. Nach der Beendigung des Spiels durch Schiedsrichter Hammou Boujrad (Frankfurt am Main) feierte der SVP Düdelsheim einen dreifachen Punktgewinn gegen den VfB Höchst.

Der VfB Höchst musste ohne einen einzigen Dreier in den letzten fünf Spielen eine Talfahrt im Tableau hinnehmen.

Offensiv konnte dem SVP Düdelsheim in der Kreisoberliga Büdingen kaum jemand das Wasser reichen, was die 66 geschossenen Treffer nachhaltig dokumentieren. Die letzten Resultate des SVP Düdelsheim konnten sich sehen lassen – zwölf Punkte aus fünf Partien.

Mit diesem Sieg zog der SVP Düdelsheim am VfB Höchst vorbei auf Platz fünf. Die Heimmannschaft fiel auf die siebte Tabellenposition.

Nächster Prüfstein für den VfB Höchst ist der FC Germania Ortenberg auf gegnerischer Anlage (Samstag, 17:00). Der SVP Düdelsheim misst sich zur selben Zeit mit dem SV Blau-Weiß Schotten.

Auch interessant