Vereinslogo SG Wolferborn/M/B und VfR Wenings
+
VfR Wenings gut in Form

Kreisoberliga Büdingen: SG Wolferborn/M/B – VfR Wenings, 1:3 (1:1)

VfR Wenings gut in Form

Für die SG Wolferborn/M/B gab es in der Heimpartie gegen den VfR Wenings, an deren Ende eine 1:3-Niederlage stand, nichts zu holen. Der VfR Wenings erledigte die Hausaufgaben sorgfältig und verbuchte gegen den Underdog einen Dreier. Der VfR hatte das Hinspiel gegen die SG Wolferborn/M/B mit 3:0 gewonnen.

Für den Führungstreffer des VfR Wenings zeichnete Darius Rogozinaru verantwortlich (21.). Nach nur 29 Minuten verließ Pascal Heusohn von den Weningser das Feld, Murad Adam Hamid kam in die Partie. Ehe der Referee Matthias Hillmann (Bruchköbel) die Akteure zur Pause bat, erzielte Alexandru Marcel Topor aufseiten der SG Wolferborn/M/B das 1:1 (41.). Eine Aussage darüber, wer am Ende die Nase vorn haben würde, war nach dem Abpfiff der ersten Halbzeit noch nicht zu treffen. Es ging mit einem Gleichstand in die Kabinen. Die SG Wolferborn/M/B musste den Treffer von Constantin Georgian Toba zum 2:1 hinnehmen (54.). In der 68. Minute stellten die Gastgeber personell um: Per Doppelwechsel kamen Jan Krieg und Paul Draeger auf den Platz und ersetzten k. A. und Tobias Maeser. Sardar Abdullah Ahmad beförderte das Leder zum 3:1 des VfR Wenings über die Linie (79.). Schlussendlich reklamierte der VfR Wenings einen Sieg in der Fremde für sich und wies die SG Wolferborn/M/B in die Schranken.

Kurz vor Saisonultimo bekleidet die SG Wolferborn/M/B den zehnten Rang des Klassements. Acht Siege, sechs Remis und zwölf Niederlagen hat die SG Wolferborn/M/B momentan auf dem Konto. Die vergangenen Spiele waren für die SG Wolferborn/M/B nicht von Erfolg gekrönt. Schließlich liegt der letzte Sieg bereits vier Begegnungen zurück.

Mit drei Punkten im Gepäck schob sich der VfR Wenings in der Tabelle nach vorne und belegt jetzt den sechsten Tabellenplatz. Zwölf Siege, vier Remis und neun Niederlagen hat der Gast derzeit auf dem Konto. Die letzten Resultate des VfR Wenings konnten sich sehen lassen – zehn Punkte aus fünf Partien.

Als Nächstes steht für die SG Wolferborn/M/B eine Auswärtsaufgabe an. Am Sonntag (15:15 Uhr) geht es gegen KSV Eschenrod. Der VfR Wenings empfängt parallel die SG Hettersroth/Burgbracht.

Das könnte Sie auch interessieren