1. torgranate
  2. Region
  3. Frankfurt
  4. Kreisoberliga Büdingen

VfR Wenings kämpft sich zum Punkt

Erstellt:

Vereinslogo VfR Wenings und SG Hettersroth/Burgbracht
VfR Wenings kämpft sich zum Punkt © SPM Sportplatz Media GmbH

Im Spiel des VfR Wenings gegen die SG Hettersroth/Burgbracht gab es Tore am laufenden Band. Am Ende teilten sich sich beide Kontrahenten die Punkte beim Stand von 3:3. Das Hettersroth/Burgbr. erwies sich gegen den VfR Wenings als harte Nuss: Mehr als ein Unentschieden sprang für den Favoriten nicht heraus.

Im Hinspiel hatte der VfR Wenings bei der SG Hettersroth/Burgbracht triumphiert und einen 2:0-Sieg für sich beansprucht.

Auf die vermeintliche Siegerstraße brachte Raimond Wismer sein Team in der siebten Minute. Matthias Dankiewitsch erhöhte den Vorsprung des Hettersroth/Burgbr. nach 19 Minuten auf 2:0. Constantin Georgian Toba verkürzte für den VfR Wenings später in der 33. Minute auf 1:2. Marlon Louis Mohr glich nur wenig später für den VfR aus (38.). Eine Minute später ging die SG Hettersroth/Burgbracht durch den zweiten Treffer von Dankiewitsch in Führung. Die Antwort ließ nicht lange auf sich warten. Wenige Augenblicke später besorgte Darius Rogozinaru den Ausgleich (44.). Eine Aussage darüber, wer am Ende die Nase vorn haben würde, war nach dem Abpfiff der ersten Halbzeit noch nicht zu treffen. Es ging mit einem Gleichstand in die Kabinen. Mit einem Wechsel – Dominik Kopp kam für Dankiewitsch – startete das Hettersroth/Burgbr. in Durchgang zwei. Die Erwartung der Zuschauer an die zweite Hälfte dürfte groß gewesen sein, doch sie wurde enttäuscht: Weitere Tore blieben aus und so trennten sich der VfR Wenings und die SG Hettersroth/Burgbracht remis.

Kurz vor Saisonende steht der VfR Wenings mit 44 Punkten auf Platz sieben. Die Weningser verbuchten insgesamt 13 Siege, fünf Remis und neun Niederlagen. Die Heimmannschaft kann zufrieden auf die Endphase schauen, liegt die letzte Niederlage doch schon sechs Spiele zurück.

Das Hettersroth/Burgbr. muss sich ohne Zweifel um die eigene Abwehr kümmern. Im Schnitt kassierte das Team mehr als zwei Gegentreffer pro Spiel. Die Gäste befinden sich am 27. Spieltag – also kurz vor Ende der Saison – in der zweiten Tabellenhälfte. Acht Siege, fünf Remis und 14 Niederlagen hat die SG Hettersroth/Burgbracht derzeit auf dem Konto. Zuletzt lief es erfreulich für das Hettersroth/Burgbr, was acht Punkte aus den letzten fünf Spielen belegen.

Der VfR Wenings tritt am Samstag, den 28.05.2022, um 18:15 Uhr, bei der FSG Ober-Schmitten/Eichelsdorf an. Einen Tag später (15:15 Uhr) empfängt die SG Hettersroth/Burgbracht KSV Eschenrod.

Auch interessant