Vereinslogo FC Tempo Ffm und Makkabi Frankfurt
+
Erneuter Triumph des FC Tempo Ffm

Kreisoberliga Frankfurt: FC Tempo Ffm – Makkabi Frankfurt, 5:3 (2:1)

Erneuter Triumph des FC Tempo Ffm

Beim FC Tempo Ffm gab es für das Makkabi Frankfurt nichts zu holen. Der Gast verlor das Spiel mit 3:5. Was viele voraussagten, trat letztlich auch ein: Der FC Tempo Ffm wurde der Favoritenrolle gerecht. Das Hinspiel hatte die Heimmannschaft mit 3:0 gewonnen.

Constantin Wunderlin brachte dem Makkabi Frankfurt nach elf Minuten die 1:0-Führung. Nikola Dokovic ließ sich in der 18. Minute nicht zweimal bitten und verwertete zum 1:1 für den FC Tempo Ffm. Das letzte Tor der turbulenten Startphase markierte Goran Dokic in der 30. Minute. Bis zum Halbzeitpfiff blieb der knappe Vorsprung des FC Tempo Ffm bestehen. In der Halbzeit nahm das Makkabi Frankfurt gleich zwei Wechsel vor. Fortan standen Mouhamed Diouf und Yan Hurevych für Lionel Berlet und Philipp Giessler auf dem Platz. Nemanja Petos erhöhte den Vorsprung des FC Tempo Ffm nach 56 Minuten auf 3:1. In der 60. Minute stellte der FC Tempo Ffm personell um: Per Doppelwechsel kamen Nemanja Pantovic und Bojan Miljus auf den Platz und ersetzten Petos und Aleksandar Kostadinovic. Das 2:3 des Makkabi Frankfurt stellte Noel Loebner sicher (61.). Für den nächsten Erfolgsmoment des FC Tempo Ffm sorgte Dokovic (63.), ehe Daniel Vojvodanovic das 5:2 markierte (82.). Kurz vor Ultimo war noch Jakob Zapke zur Stelle und zeichnete für das dritte Tor des Makkabi Frankfurt verantwortlich (85.). Am Ende stand der FC Tempo Ffm als Sieger da und behielt mit dem 5:3 die drei Punkte verdient zu Hause.

Das Konto des FC Tempo Ffm zählt mittlerweile 82 Punkte. Damit steht der FC Tempo Ffm kurz vor Saisonende auf einem starken dritten Platz. Mit 136 geschossenen Toren gehört der FC Tempo Ffm offensiv zur Crème de la Crème der Kreisoberliga Frankfurt. Der FC Tempo Ffm kann zufrieden auf die Endphase schauen, liegt die letzte Niederlage doch schon zehn Spiele zurück.

Mit 60 gesammelten Zählern hat das Makkabi Frankfurt den sechsten Platz im Klassement inne.

Während der FC Tempo Ffm am nächsten Sonntag (15:30 Uhr) beim FC Posavina Frankfurt gastiert, duelliert sich das Makkabi Frankfurt zeitgleich mit dem FC Kalbach.

Das könnte Sie auch interessieren