1. torgranate
  2. Region
  3. Frankfurt
  4. Kreisoberliga Frankfurt

Gewollt: der erste Heimsieg

Erstellt:

Vereinslogo SV 07 Heddernheim und FC Gudesding Frankfurt
Gewollt: der erste Heimsieg © SPM Sportplatz Media GmbH

Nach 13 sieglosen Ligaspielen in Serie will der SV 07 Heddernheim gegen den FC Gudesding Frankfurt dem Negativtrend ein Ende setzen und wieder die volle Punktezahl einfahren. Zwar blieb der SV 07 Heddernheim nun seit 13 Partien ohne Sieg, aber gegen den FC Posavina Frankfurt trennte man sich zuletzt wenigstens mit einem 2:2-Remis.

Der FC Gudesding musste sich am letzten Spieltag gegen den FC Tempo Ffm mit 2:7 geschlagen geben.

Daheim hat der SV 07 Heddernheim die Form noch nicht gefunden: Die zwei Punkte aus sieben Partien sind eine verbesserungswürdige Bilanz. Mit lediglich neun Zählern aus 13 Partien steht die Heimmannschaft auf einem Abstiegsplatz. Der aktuelle Ertrag des SV 07 Heddernheim zusammengefasst: einmal die Maximalausbeute, sechs Unentschieden und sechs Niederlagen. Zwei Unentschieden und drei Niederlagen aus den letzten fünf Spielen: Der SV 07 Heddernheim kann einfach nicht gewinnen.

Auf fremdem Terrain reklamierte der FC Gudesding Frankfurt erst fünf Zähler für sich. Im Tableau ist für die Gäste mit dem zehnten Platz noch Luft nach oben. Der FC Gudesding musste schon 36 Gegentreffer hinnehmen. Nur zwei Mannschaften kassierten mehr Tore. Der FC Gudesding Frankfurt förderte aus den bisherigen Spielen fünf Siege, drei Remis und fünf Pleiten zutage. Lediglich einen einzigen Dreier verbuchte der FC Gudesding in den vergangenen fünf Spielen.

Die Hintermannschaft des SV 07 Heddernheim ist gewarnt, im Schnitt trifft die Offensivabteilung des FC Gudesding Frankfurt mehr als zweimal pro Spiel ins Schwarze.

Der SV 07 Heddernheim steht vor einer schweren Aufgabe, schließlich lief die bisherige Saison des FC Gudesding bedeutend besser als die des SV 07 Heddernheim.

Auch interessant