1. torgranate
  2. Region
  3. Frankfurt
  4. Kreisoberliga Frankfurt

Makkabi Frankfurt leistet nur wenig Widerstand

Erstellt:

Vereinslogo Makkabi Frankfurt und Concordia Eschersheim
Makkabi Frankfurt leistet nur wenig Widerstand © SPM Sportplatz Media GmbH

Das Concordia Eschersheim führte das Makkabi Frankfurt nach allen Regeln der Kunst mit 5:0 vor.

Das Makkabi Frankfurt geriet schon in der siebten Minute in Rückstand, als Philipp Sieber das schnelle 1:0 für das Concord. Eschersheim erzielte. Fabio Dias Meda trug sich in der 29. Spielminute in die Torschützenliste ein. Die Hintermannschaft des Makkabi Frankfurt ließ bis zur Pause kein weiteres Tor zu und es ging bei unverändertem Stand in die Kabinen. In der 62. Minute stellte das Concordia Eschersheim personell um: Per Doppelwechsel kamen Luis Dahl und Metin Can Cosgun auf den Platz und ersetzten Matteo Reichwein und Jeyan Akalay. Fabian Nordholt brachte die Gäste in ruhiges Fahrwasser, indem er das 3:0 erzielte (73.). Der vierte Streich des Concord. Eschersheim war Matthias Müller vorbehalten (84.). Dias Meda stellte schließlich in der 86. Minute den 5:0-Sieg für das Concordia Eschersheim sicher. Das Concord. Eschersheim überrannte das Makkabi Frankfurt förmlich mit fünf Toren und fährt so mit einem verdienten Sieg in der Tasche nach Hause.

Im Angriff weist das Makkabi Frankfurt deutliche Schwächen auf, was die nur 25 geschossenen Treffer eindeutig belegen. Das Heimteam verbuchte insgesamt sechs Siege, zwei Remis und sieben Niederlagen. Mit dem Gewinnen tut sich das Makkabi Frankfurt weiterhin schwer, sodass man schon das dritte Spiel sieglos blieb.

Das Concordia Eschersheim bessert seine eher dürftige Bilanz auf und kommt nun auf insgesamt fünf Siege, drei Unentschieden und sieben Pleiten.

Das Makkabi Frankfurt tritt am kommenden Sonntag bei FC Kosova Ffm an, das Concord. Eschersheim empfängt am selben Tag den FV 1920 Hausen.

Auch interessant