Vereinslogo SC Weiß-Blau Ffm und Makkabi Frankfurt
+
SC Weiß-Blau Ffm glückt nur der Ehrentreffer

Kreisoberliga Frankfurt: SC Weiß-Blau Ffm – Makkabi Frankfurt, 1:4 (0:1)

SC Weiß-Blau Ffm glückt nur der Ehrentreffer

Der SC Weiß-Blau Ffm konnte dem Makkabi Frankfurt nicht viel entgegensetzen und verlor das Spiel mit 1:4. Damit wurde das Makkabi Frankfurt der Favoritenrolle vollends gerecht. Ein Punkt hüben, ein Punkt drüben – so hatte die Ausbeute der beiden Mannschaften beim 2:2-Unentschieden im Hinspiel gelautet.

Für Lennox Skalieris war der Einsatz nach 13 Minuten vorbei. Für ihn wurde Luca Bauer eingewechselt. In der 44. Minute fiel der Führungstreffer für das Makkabi Frankfurt per Eigentor. Der Gast hatte zur Pause eine knappe Führung auf dem Zettel stehen. In der Pause stellte das Makkabi Frankfurt personell um: Per Doppelwechsel kamen Constantin Wunderlin und Sota Nakano auf den Platz und ersetzten Maximilian Motsch und Kaleab Eyassu. Das 2:0 des Makkabi Frankfurt bejubelte Thilo Tanetschek (58.). Für das 3:0 des Makkabi Frankfurt sorgte Kristian Leonhardt, der in Minute 70 zur Stelle war. Nakano schraubte das Ergebnis in der 77. Minute mit dem 4:0 für das Makkabi Frankfurt in die Höhe. In der Schlussphase gelang Elias Lemghili noch der Ehrentreffer für den SC Weiß-Blau Ffm (85.). Mit Ablauf der Spielzeit schlug das Makkabi Frankfurt das Schlusslicht 4:1.

Der SC Weiß-Blau Ffm muss sich ohne Zweifel um die eigene Abwehr kümmern. Im Schnitt kassierte das Team mehr als vier Gegentreffer pro Spiel. Im Angriff weist die Heimmannschaft deutliche Schwächen auf, was die nur 67 geschossenen Treffer eindeutig belegen. Nun musste sich der SC Weiß-Blau Ffm schon 27-mal in dieser Spielzeit geschlagen geben. Die drei Siege und zwei Unentschieden auf der Habenseite zeigen, dass die Aussichten nicht besonders beruhigend sind. Die vergangenen Spiele waren für den SC Weiß-Blau Ffm nicht von Erfolg gekrönt. Schließlich liegt der letzte Sieg bereits sieben Begegnungen zurück.

Mit dem Erfolg in der Tasche rutschte das Makkabi Frankfurt im Klassement nach vorne und belegt jetzt den vierten Tabellenplatz. Das Makkabi Frankfurt verbuchte insgesamt 16 Siege, neun Remis und sieben Niederlagen. Zuletzt lief es erfreulich für das Makkabi Frankfurt, was zwölf Punkte aus den letzten fünf Spielen belegen.

Während der SC Weiß-Blau Ffm am kommenden Donnerstag das Türkgücü Frankfurt empfängt, bekommt es das Makkabi Frankfurt am selben Tag mit dem SV 07 Heddernheim zu tun.

Das könnte Sie auch interessieren