1. torgranate
  2. Region
  3. Frankfurt
  4. Kreisoberliga Frankfurt

Spvgg. 02 Griesheim dank Ofosu voll im Geschäft

Erstellt:

Vereinslogo Spvgg. 02 Griesheim und SV Viktoria Preußen
Spvgg. 02 Griesheim dank Ofosu voll im Geschäft © SPM Sportplatz Media GmbH

Bei der Spvgg. 02 Griesheim gab es für den SV Viktoria Preußen nichts zu holen. Die Gäste verloren das Spiel mit 1:4. Die Spvgg. 02 Griesheim ließ keine Zweifel an der Ausgangslage aufkommen und feierte gegen den SV Viktoria Preußen einen klaren Erfolg. Das Hinspiel war eine knappe Angelegenheit gewesen: Die Spvgg.

02 Griesheim hatte mit 2:1 die Oberhand behalten.

Für das erste Tor sorgte Michael Ofosu. In der 37. Minute traf der Spieler der Spielvereinigung ins Schwarze. Mit einem Tor Vorsprung für die 02er ging es für die beiden Teams in die Halbzeitpause. In der 54. Minute verwandelte Giuliano Amante dann einen Elfmeter für den SV Viktoria Preußen zum 1:1. In der 67. Minute stellte die Spvgg. 02 Griesheim personell um: Per Doppelwechsel kamen Ibrahim Cigdem und Bilal Hamdaoui auf den Platz und ersetzten Enver Kelmendi und Jefrey Aboagye. Eine Minute später ging die Heimmannschaft durch den zweiten Treffer von Ofosu in Führung. Tcha Djobo Fayisal versenkte die Kugel zum 3:1 für die Spvgg. 02 Griesheim (77.). Ehe der Abpfiff ertönte, war es Ofosu, der das 4:1 aus Sicht der Spvgg. 02 Griesheim perfekt machte (88.). Am Ende verbuchte die Spvgg. 02 Griesheim gegen den SV Viktoria Preußen die maximale Punkteausbeute.

Die Spvgg. 02 Griesheim belegt mit 34 Punkten den Aufstiegsrelegationsplatz. Die Saisonbilanz der Spvgg. 02 Griesheim sieht damit weiter sehr positiv aus. Bei zehn Siegen und vier Unentschieden büßte die Spvgg. 02 Griesheim lediglich vier Niederlagen ein. Mit vier Siegen in Folge ist die Spvgg. 02 Griesheim so etwas wie die „Mannschaft der Stunde“.

In der Tabelle liegt der SV Viktoria Preußen nach der Pleite weiter auf dem zehnten Rang. Sieben Siege, zwei Remis und neun Niederlagen hat der SV Viktoria Preußen derzeit auf dem Konto. Die Situation beim SV Viktoria Preußen bleibt angespannt. Gegen die Spvgg. 02 Griesheim kassierte man bereits die zweite Niederlage in Serie.

Die Spvgg. 02 Griesheim verabschiedet sich dann erst einmal in die Winterpause und ist das nächste Mal am 18.02.2023 beim FC Tempo Ffm wieder gefordert. Der SV Viktoria Preußen trifft im nächsten Spiel auf eigener Anlage auf die SG Harheim.

Auch interessant