1. torgranate
  2. Region
  3. Frankfurt
  4. Kreisoberliga Frankfurt

TSG Nieder-Erlenbach schlägt SC Weiß-Blau Ffm im Kellerduell

Erstellt:

Vereinslogo SC Weiß-Blau Ffm und TSG Nieder-Erlenbach
TSG Nieder-Erlenbach schlägt SC Weiß-Blau Ffm im Kellerduell © SPM Sportplatz Media GmbH

Der SC Weiß-Blau Ffm konnte der TSG Nieder-Erlenbach nicht viel entgegensetzen und verlor das Spiel mit 3:6. Im Hinspiel hatte sich die TSG Nieder-Erlenbach als keine große Hürde erwiesen und mit 1:6 verloren.

Ein Doppelpack brachte die Turn- und Sportgemeinschaft in eine komfortable Position: Paul Apel war gleich zweimal zur Stelle (10./30.). Nach nur 21 Minuten verließ Felix Micheel vom SC Weiß-Blau Ffm das Feld, Ilias Aharrou kam in die Partie. Für ruhige Verhältnisse sorgte Paul Raboldt, als er das 3:0 für die TSG Nieder-Erlenbach besorgte (32.). In der 38. Minute brachte Timur Berkant Özdemir das Netz für den SC Weiß-Blau Ffm zum Zappeln. Es waren die Gäste, die zur Pause eine Führung ihr Eigen nannten. Die TSG Nieder-Erlenbach baute die Führung aus, indem Jakob Muehlhans zwei Treffer nachlegte (62./67.). Mit zwei schnellen Treffern von k.A. k.A. (87.) und Hatem Fekih (90.) machte der SC Weiß-Blau Ffm deutlich, dass mit diesem Angriff jederzeit zu rechnen ist. Mit dem 6:3 sicherte Raboldt der TSG Nieder-Erlenbach nicht nur den Sieg, sondern erzielte auch seinen zweiten Tagestreffer (90.). Im Endeffekt kassierte der SC Weiß-Blau Ffm gegen einen direkten Konkurrenten im Abstiegskampf eine schmerzliche Niederlage.

64:133 – das Torverhältnis des Gastgebers spricht eine mehr als deutliche Sprache. Der SC Weiß-Blau Ffm verbuchte insgesamt drei Siege, ein Remis und 25 Niederlagen. Die vergangenen Spiele waren für den SC Weiß-Blau Ffm nicht von Erfolg gekrönt. Schließlich liegt der letzte Sieg bereits vier Begegnungen zurück.

In der Verteidigung der TSG Nieder-Erlenbach stimmt es ganz und gar nicht: 109 Gegentreffer musste sie in dieser Saison bereits hinnehmen. Die TSG bessert ihre eher dürftige Bilanz auf und kommt nun auf insgesamt sechs Siege, zwei Unentschieden und 21 Pleiten.

Beide Mannschaften erwartet nur eine kurze Pause. Schon am Sonntag empfängt der SC Weiß-Blau Ffm das Concordia Eschersheim, während die TSG Nieder-Erlenbach am selben Tag beim FC Tempo Ffm antritt.

Auch interessant