Vereinslogo SV 07 Heddernheim und FV 1920 Hausen
+
Willefuehr rettet Punkt in letzter Minute

Kreisoberliga Frankfurt: SV 07 Heddernheim – FV 1920 Hausen, 2:2 (1:1)

Willefuehr rettet Punkt in letzter Minute

Das Spiel zwischen dem SV 07 Heddernheim und dem FV 1920 Hausen endete 2:2. Wer vor dem Anpfiff ein Match auf Augenhöhe erwartet hatte, fühlte sich durch den Ausgang der Partie bestätigt. Im Hinspiel hatte der FV 1920 Hausen einen knappen 2:1-Sieg eingefahren.

Antonio Vidovic brachte den FVH in der neunten Minute in Front. Tino Matijevic nutzte die Chance für den SV 07 Heddernheim und beförderte in der 38. Minute das Leder zum 1:1 ins Netz. Zur Halbzeit war die Partie noch vollkommen offen. Remis lautete das Zwischenresultat. Zum Seitenwechsel ersetzte Borja Rodriguez Roiz vom FV 1920 Hausen seinen Teamkameraden Karim Boekenkamp. Dass die Hausener in der Schlussphase auf den Sieg hofften, war das Verdienst von Shion Tsuji, der in der 84. Minute zur Stelle war. Kurz vor dem Ende des Spiels jubelte Antonie Willefuehr mit seinen Teamkollegen über seinen Treffer in der 90. Minute, der einen Gleichstand herbeiführte. Am Ende stand es zwischen dem SV 07 Heddernheim und dem FV 1920 Hausen pari.

Der SV 07 Heddernheim befindet sich mit 52 Zählern kurz vor dem Abschluss der Saison im Niemandsland der Tabelle. Die Gastgeber verbuchten insgesamt 15 Siege, sieben Remis und zehn Niederlagen. Der SV 07 Heddernheim musste ohne einen einzigen Dreier in den letzten fünf Spielen eine Talfahrt im Tableau hinnehmen.

Kurz vor dem Ende des Fußballjahres rangiert der FV 1920 Hausen knapp im gesicherten Bereich. Zwölf Siege, sechs Remis und 14 Niederlagen hat der Fußballverein derzeit auf dem Konto.

Der SV 07 Heddernheim tritt am kommenden Sonntag beim FC Maroc Ffm an, der FV 1920 Hausen empfängt am selben Tag FC Kosova Ffm.

Das könnte Sie auch interessieren