Vereinslogo SV Teutonia Staden und 1. FC Rendel
+
Gies trifft: SV Teutonia Staden deklassiert 1. FC Rendel

Kreisoberliga Friedberg: SV Teutonia Staden – 1. FC Rendel, 5:0 (2:0)

Gies trifft: SV Teutonia Staden deklassiert 1. FC Rendel

Der SV Teutonia Staden führte den 1. FC Rendel nach allen Regeln der Kunst mit 5:0 vor. Was viele voraussagten, trat letztlich auch ein: Der SV Teutonia Staden wurde der Favoritenrolle gerecht. Im Hinspiel hatten die Gastgeber einen 3:0-Sieg für sich reklamiert.

Für den Führungstreffer des SV Teutonia Staden zeichnete Martin Mahler verantwortlich (36.). Kurz vor dem Pausenpfiff erhöhte Johannes Gies den Vorsprung des SV Teutonia Staden auf 2:0 (40.). Mit der Führung für den SV Teutonia Staden ging es in die Kabine. Gies brachte den SV Teutonia Staden in ruhiges Fahrwasser, indem er das 3:0 erzielte (52.). Sebastian May baute den Vorsprung des SV Teutonia Staden in der 57. Minute aus. Gies gelang in den Schlussminuten noch ein weiterer Treffer für den SV Teutonia Staden (84.). Letztlich feierte der SV Teutonia Staden gegen den 1. FC Rendel nach einer überzeugenden Darbietung einen verdienten Heimsieg.

Weder Fisch noch Fleisch: Der SV Teutonia Staden schließt das Fußballjahr auf Rang fünf ab. Im Angriff agierte der SV Teutonia Staden im Saisonverlauf mit mäßigem Erfolg. 47 erzielte Treffer sind nur eine durchschnittliche Ausbeute. Die Saison lief für den SV Teutonia Staden mittelmäßig, was sich aus der Bilanz von zehn Erfolgen, fünf Unentschieden und elf Niederlagen ablesen lässt. Der SV Teutonia Staden ist seit drei Spielen unbezwungen.

Der 1. FC Rendel muss sich ohne Zweifel um die eigene Abwehr kümmern. Im Schnitt kassierte das Team mehr als drei Gegentreffer pro Spiel. Die Gäste absolvierten eine dürftige Spielzeit, an deren Ende der Abstieg steht. Sattelfest war die Defensive des 1. FC Rendel in dieser Saison beileibe nicht. Und da auch der Angriff nicht in Schwung kam, steht der 1. FC Rendel zum Ende der Spielzeit mit einem tristen Torverhältnis von 41:81 da. Die Verantwortlichen des 1. FC Rendel werden ein ernüchterndes Saisonfazit ziehen. Gerade einmal acht Siege und ein Remis brachte der 1. FC Rendel zustande. Demgegenüber stehen satte 17 Niederlagen. Der Negativtrend hält an, mittlerweile kassierte der 1. FC Rendel die dritte Pleite am Stück.

Das könnte Sie auch interessieren