1. torgranate
  2. Region
  3. Frankfurt
  4. Kreisoberliga Friedberg

Niederlage abgewendet: Michalak trifft zum Unentschieden

Erstellt:

Vereinslogo TSV Dorn-Assenheim und VfB Friedberg
Niederlage abgewendet: Michalak trifft zum Unentschieden © SPM Sportplatz Media GmbH

Der TSV Dorn-Assenheim und der VfB Friedberg lieferten sich zum Ende der Saison ein spannendes Spiel, das 2:2 endete. Mit einem respektablen Unentschieden trennte sich der VfB Friedberg vom Favoriten. Im Hinspiel hatte der TSV Dorn-Assenheim vor eigenem Publikum ein 2:0 verbucht.

Lukas Aschaber brachte sein Team in der 38. Minute nach vorn. Zur Pause wusste der VfB Friedberg eine hauchdünne Führung auf der Habenseite. Mike Michalak beförderte das Leder zum 1:1 des TSV Dorn-Assenheim in die Maschen (50.). Für das zweite Tor des VfB Friedberg war Waldemar Patzwald verantwortlich, der in der 65. Minute das 2:1 besorgte. Mit seinem Treffer aus der 90. Minute bewahrte Michalak seine Mannschaft vor der Niederlage und machte kurz vor dem Abpfiff das Remis perfekt. Schließlich gingen der TSV Dorn-Assenheim und der VfB Friedberg mit einer Punkteteilung auseinander.

Der TSV Dorn-Assenheim befindet sich mit 33 Zählern am letzten Spieltag im sicheren Tabellenmittelfeld. Der Gastgeber steht mit insgesamt neun Siegen, sechs Remis und sechs Niederlagen zum Saisonabschluss recht gut da.

Nach allen 21 Spielen steht der VfB Friedberg auf dem zehnten Tabellenplatz. Im gesamten Saisonverlauf holte der VfB fünf Siege und acht Remis und musste nur acht Niederlagen hinnehmen.

Für den TSV Dorn-Assenheim geht es am Freitag zu Hause gegen den SV Teutonia Staden weiter. In zwei Wochen trifft der VfB Friedberg auf den nächsten Prüfstein, wenn man am 24.05.2022 beim SV Teutonia Staden antritt.

Auch interessant