1. torgranate
  2. Region
  3. Frankfurt
  4. Kreisoberliga Friedberg

Punkteteilung trotz Doppelpack von Michalak

Erstellt:

Vereinslogo SC Dortelweil II und TSV Dorn-Assenheim
Punkteteilung trotz Doppelpack von Michalak © SPM Sportplatz Media GmbH

Die Zweitvertretung des SC Dortelweil hatte den Sieg scheinbar schon so gut wie sicher, am Ende verblieb jedoch nur ein einziger Punkt auf der Habenseite: 4:4 lautete das Resultat. Vor dem Spiel war kein Favorit auszumachen und das spiegelte sich auch im Ergebnis wider.

Im Hinspiel hatte der TSV Dorn-Assenheim das bessere Ende für sich reklamiert und einen 3:0-Sieg geholt.

Der SC Dortelweil II ging durch Dennis Geh in der achten Minute in Führung. Das Heimteam machte weiter Druck und erhöhte den Spielstand im Eilschritt durch einen Treffer von Moritz Holstein (9.). Joshua Bell legte in der 23. Minute zum 3:0 für den SC Dortelweil II nach. Der TSV Dorn-Assenheim ließ zumindest bis zur Pause kein weiteres Tor zu und so blieb es bis zum Halbzeitpfiff beim deutlichen Vorsprung des SC Dortelweil II. Eine starke Leistung zeigte Mike Michalak, der sich mit einem Doppelpack für den TSV Dorn-Assenheim beim Trainer empfahl (50./57.). Die komfortable Halbzeitführung des SC Dortelweil II hielt nicht bis zum Abpfiff, denn Marvin Jung schoss den Ausgleich in der 60. Spielminute. Marvin Strenger machte in der 63. Minute das 4:3 des SC Dortelweil II perfekt. In der 72. Minute gelang dem TSV Dorn-Assenheim, was zur Pause in weiter Ferne war: der Ausgleichstreffer durch Maurice Klaus. Beim Abpfiff durch den Referee Bernd Büttner (Gelnhausen) stand es zwischen dem SC Dortelweil II und dem TSV Dorn-Assenheim pari, sodass sich beide mit jeweils einem Punkt begnügen mussten.

Der SC Dortelweil II muss sich ohne Zweifel um die eigene Abwehr kümmern. Im Schnitt kassierte das Team mehr als zwei Gegentreffer pro Spiel. Ein Punkt reichte dem SC Dortelweil II, um die direkten Abstiegsplätze zu verlassen. Mit nun 23 Punkten steht der SC Dortelweil II auf Platz acht. Zuletzt lief es erfreulich für den SC Dortelweil II, was zehn Punkte aus den letzten fünf Spielen belegen.

Der TSV Dorn-Assenheim bleibt mit diesem Remis weiterhin auf Platz vier. Aus den vergangenen fünf Partien verbuchten die Gäste nur sieben Zähler.

Am 15.05.2022 empfängt der SC Dortelweil II in der nächsten Partie den FC Hessen Massenheim. Der TSV Dorn-Assenheim hat nächste Woche die FSG Burg-Gräfenrode zu Gast.

Auch interessant