1. torgranate
  2. Region
  3. Frankfurt
  4. Kreisoberliga Friedberg

Souveräner Erfolg bei SC Dortelweil II

Erstellt:

Vereinslogo SC Dortelweil II und FC Olympia Fauerbach
Souveräner Erfolg bei SC Dortelweil II © SPM Sportplatz Media GmbH

Der FC Olympia Fauerbach drehte einen 1:2-Pausenrückstand und kam am Ende zu einem deutlichen 5:2-Erfolg gegen die Zweitvertretung des SC Dortelweil. Pflichtgemäß strich der FC Olympia Fauerbach gegen den SC Dortelweil II drei Zähler ein. Das Hinspiel war mit 3:1 zugunsten des FC Olympia Fauerbach geendet.

Felix Günther brachte sein Team in der 14. Minute nach vorn. Das 1:1 des SC Dortelweil II bejubelte Moritz Holstein (25.). Kurz vor dem Seitenwechsel legte Lucas Wittchen das 2:1 nach (41.). Der SC Dortelweil II hatte zur Pause eine knappe Führung auf dem Zettel stehen. Jetzt erst recht, dachte sich Stanley Ugochukwu Ike, der kurz nach dem Nackenschlag den Ausgleich parat hatte (46.). In der 50. Minute erzielte Andreas Baufeldt das 3:2 für den FC Olympia Fauerbach. Der Stürmer besorgte in der Schlussphase schließlich den fünften Treffer für den FC Olympia (73.). Nach der Beendigung des Spiels durch Schiedsrichter Timo Euler (Erlensee) feierte der FCF einen dreifachen Punktgewinn gegen den SC Dortelweil II.

Die deutliche Niederlage verschärft die Situation des SC Dortelweil II immens. Das Heimteam kassiert weiterhin fleißig Niederlagen, deren Zahl sich mittlerweile auf neun summiert. Ansonsten stehen noch vier Siege und drei Unentschieden in der Bilanz.

Der FC Olympia Fauerbach ist nach dem Erfolg weiter der Primus der Kreisoberliga Friedberg. Die Offensivabteilung der Fauerbacher funktioniert bislang zuverlässig wie ein Schweizer Uhrwerk und schlug bereits 57-mal zu. Nur zweimal gab sich der FC Olympia Fauerbach bisher geschlagen. Zuletzt lief es erfreulich für den FC Olympia Fauerbach, was zwölf Punkte aus den letzten fünf Spielen belegen.

Der SC Dortelweil II verabschiedet sich dann erst einmal in die Winterpause und ist das nächste Mal am 26.02.2023 bei der Reserve des Türk Gücü Friedberg wieder gefordert.

Auch interessant