1. torgranate
  2. Region
  3. Frankfurt
  4. Kreisoberliga Friedberg

SV Nieder-Weisel baut Serie aus

Erstellt:

Vereinslogo SC Dortelweil II und SV Nieder-Weisel
SV Nieder-Weisel baut Serie aus © SPM Sportplatz Media GmbH

Am Sonntag verbuchte der SV Nieder-Weisel einen 6:4-Erfolg gegen die Zweitvertretung des SC Dortelweil. Pflichtgemäß strich der SV Nieder-Weisel gegen den SC Dortelweil II drei Zähler ein. Das Hinspiel hatte der SV Nieder-Weisel mit 3:0 für sich entschieden.

Der Gast erwischte einen Blitzstart ins Spiel. Sebastian Volp traf in der zweiten Minute zur frühen Führung. In der elften Minute erzielte Yves Germeroth das 1:1 für den SC Dortelweil II. Das letzte Tor der turbulenten Startphase markierte Michel Stobbe in der 24. Minute. Bis zum Halbzeitpfiff blieb der knappe Vorsprung des SC Dortelweil II bestehen. In der Halbzeit nahm der SV Nieder-Weisel gleich zwei Wechsel vor. Fortan standen Filip Suton und Christopher Wanzke für Moritz Hildebrand und Daniel Antmansky auf dem Platz. Der SV Nieder-Weisel trumpfte auf und Volp (58.), Dominik Ruppel (64.) und Bennet Wittig (67.) drehten das Spiel innerhalb weniger Minuten auf 4:2. Lars Engels ließ sich in der 73. Minute nicht zweimal bitten und verwertete zum 3:4 für den SC Dortelweil II. Manuel Volp beförderte das Leder zum 5:3 des SV Nieder-Weisel über die Linie (74.). Durch einen von Fidel Zegai verwandelten Elfmeter gelang dem SC Dortelweil II in der 84. Minute der 4:5-Anschlusstreffer. Suton stellte wenige Minuten vor dem Schlusspfiff den Stand von 6:4 für den SV Nieder-Weisel her (86.). Am Ende verbuchte der SV Nieder-Weisel gegen den SC Dortelweil II einen Sieg.

Der SC Dortelweil II muss sich ohne Zweifel um die eigene Abwehr kümmern. Im Schnitt kassierte das Team mehr als zwei Gegentreffer pro Spiel. Die Gastgeber stehen mit 26 Punkten am Ende einer schweren Saison auf einem Abstiegsplatz.

Kurz vor Saisonende belegt der SV Nieder-Weisel mit 51 Punkten den zweiten Tabellenplatz. Offensiv konnte dem SV Nieder-Weisel in der Kreisoberliga Friedberg kaum jemand das Wasser reichen, was die 74 geschossenen Treffer nachhaltig dokumentieren. Nur zweimal gab sich der SV Nieder-Weisel bisher geschlagen. Den bitteren Geschmack einer Niederlage erlebte der SV Nieder-Weisel seit einiger Zeit nicht mehr. Exakt zehn Spiele ist es her.

Nächster Prüfstein für den SC Dortelweil II ist der FC Ober-Rosbach auf gegnerischer Anlage (Samstag, 15:30). Der SV Nieder-Weisel misst sich zur selben Zeit mit der FSG Burg-Gräfenrode.

Auch interessant