1. torgranate
  2. Region
  3. Frankfurt
  4. Kreisoberliga Friedberg

SV Nieder-Wöllstadt glückt nur der Ehrentreffer

Erstellt:

Vereinslogo Türk Gücü Friedberg II und SV Nieder-Wöllstadt
SV Nieder-Wöllstadt glückt nur der Ehrentreffer © SPM Sportplatz Media GmbH

Die Reserve des Türk Gücü Friedberg erreichte einen deutlichen 4:1-Erfolg gegen den SV Nieder-Wöllstadt. Eine Begegnung auf Augenhöhe? Mitnichten! Im Duell zweier vermeintlich ebenbürtiger Teams holte das TG Friedberg II den maximalen Ertrag.

In der 14. Minute brachte Kevin Sangl den Ball im Netz des SV Nieder-Wöllstadt unter. Alessandro Cavalera brachte den Ball zum 2:0 zugunsten des Türk Gücü Friedberg II über die Linie (39.). Mit der Führung für den Gastgeber ging es in die Halbzeitpause. Für ruhige Verhältnisse sorgte Cavalera, als er das 3:0 für das TG Friedberg II besorgte (68.). Kaan Guenes baute den Vorsprung des Türk Gücü Friedberg II in der 71. Minute aus. Kai Bischoff, der von der Bank für Maurice Wenzel kam, sollte für neue Impulse beim SV Nieder-Wöllstadt sorgen (72.). In der Schlussphase gelang Bischoff noch der Ehrentreffer für den Gast (82.). Schlussendlich verbuchte das TG Friedberg II gegen den SV Nieder-Wöllstadt einen überzeugenden Heimerfolg.

Drei Siege, zwei Remis und drei Niederlagen tragen zur Momentaufnahme des Türk Gücü Friedberg II bei.

Der SV Nieder-Wöllstadt muss sich ohne Zweifel um die eigene Abwehr kümmern. Im Schnitt kassierte das Team mehr als zwei Gegentreffer pro Spiel. Drei Siege, ein Remis und fünf Niederlagen hat der SV Nieder-Wöllstadt momentan auf dem Konto.

Beide Mannschaften erwartet nur eine kurze Pause. Schon am Sonntag empfängt das TG Friedberg II den FC Olympia Fauerbach, während der SV Nieder-Wöllstadt am selben Tag gegen die Spvgg. 08 Bad Nauheim I Heimrecht hat.

Auch interessant