Vereinslogo SV Nieder-Weisel und SV Teutonia Staden
+
SV Teutonia Staden holt Remis – dank Gies

Kreisoberliga Friedberg: SV Nieder-Weisel – SV Teutonia Staden, 2:2 (1:1)

SV Teutonia Staden holt Remis – dank Gies

Der SV Nieder-Weisel ist nicht über ein 2:2-Unentschieden gegen den SV Teutonia Staden hinausgekommen. Die Vorzeichen hatten auf Sieg zugunsten des SV Nieder-Weisel gestanden. Die 90 Minuten zeigten jedoch, dass der SV Nieder-Weisel der Favoritenrolle nicht gerecht wurde.

Im Hinspiel hatten sich beide Mannschaften auf Augenhöhe duelliert, ehe mit dem SV Teutonia Staden ein 2:1-Sieger feststand.

Manuel Volp brachte den SV Nieder-Weisel in der sechsten Minute nach vorn. In der 34. Minute erzielte Johannes Gies das 1:1 für den SV Teutonia Staden. Zur Halbzeit war die Partie noch vollkommen offen. Remis lautete das Zwischenresultat. Bennet Wittig war zur Stelle und markierte das 2:1 des SV Nieder-Weisel (58.). In der 74. Minute sicherte Gies seiner Mannschaft mit dem Ausgleich zum 2:2 das Unentschieden. Damit schoss er bereits seinen zweiten Treffer. Letzten Endes wurde in der Begegnung des SV Nieder-Weisel mit dem SV Teutonia Staden kein Sieger gefunden.

Offensiv konnte dem SV Nieder-Weisel in der Kreisoberliga Friedberg kaum jemand das Wasser reichen, was die 78 geschossenen Treffer nachhaltig dokumentieren. Die Heimmannschaft weist in dieser Saison mittlerweile die stolze Bilanz von 16 Erfolgen, sieben Punkteteilungen und zwei Niederlagen vor. Zu drei Siegen hintereinander reichte es für den SV Nieder-Weisel zwar nicht, die Serie ohne Niederlage wurde aber vom SV Nieder-Weisel fortgesetzt und auf zwölf Spiele erhöht.

Für den SV Nieder-Weisel geht es schon am Sonntag beim VfB Friedberg weiter. Der SV Teutonia Staden empfängt schon am Samstag den 1. FC Rendel als nächsten Gegner.

Das könnte Sie auch interessieren