Vereinslogo TSG Ober-Wöllstadt und SV Bruchenbrücken
+
TSG Ober-Wöllstadt auf Aufstiegskurs

Kreisoberliga Friedberg: TSG Ober-Wöllstadt – SV Bruchenbrücken, 4:1 (1:1)

TSG Ober-Wöllstadt auf Aufstiegskurs

Durch ein 4:1 holte sich die TSG Ober-Wöllstadt zu Hause drei Punkte. Der Gast SV Bruchenbrücken hatte das Nachsehen. Der Gastgeber hatte schon im Vorfeld Rückenwind. Da war es nur ein Leichtes, das Ding sicher nach Hause zu bringen. Das Hinspiel war 5:3 zugunsten des SV Bruchenbrücken ausgegangen.

Kaum war das Spiel angepfiffen, lagen die Gäste bereits in Front. David Gonzales Burruezo markierte in der zweiten Minute die Führung. Die TSG Ober-Wöllstadt zeigte sich wenig beeindruckt. In der neunten Minute schlug Nico Loppe mit dem Ausgleich zurück. Zum Seitenwechsel hatte keine Mannschaft die Oberhand gewonnen. Unentschieden lautete der Zwischenstand. Beim SV Bruchenbrücken kam zu Beginn der zweiten Hälfte Tim Seifert für Niklas Roskoni in die Partie. Mit einem Wechsel – Jeroen Colombaroli kam für Tobias Ewald – startete die TSG Ober-Wöllstadt in Durchgang zwei. Eine Minute später ging der Tabellenführer durch den zweiten Treffer von Loppe in Führung. In der 85. Minute verwandelte Harez Habib einen Elfmeter zum 3:1 für die TSG Ober-Wöllstadt. Gennaro Grazioso stellte wenige Minuten vor dem Schlusspfiff den Stand von 4:1 für die TSG Ober-Wöllstadt her (90.). Am Schluss fuhr die TSG Ober-Wöllstadt gegen den SV Bruchenbrücken auf eigenem Platz einen Sieg ein.

Nach 23 Spieltagen und nur zwei Niederlagen stehen für die TSG Ober-Wöllstadt 62 Zähler zu Buche. Die Offensive der TSG Ober-Wöllstadt in Schach zu halten ist kein Zuckerschlecken. Auch der SV Bruchenbrücken war in diesem Spiel mehrmals überfordert. Bereits 87-mal schlugen die Angreifer der TSG Ober-Wöllstadt in dieser Spielzeit zu.

Durch diese Niederlage fiel der SV Bruchenbrücken in die Abstiegszone auf Platz neun.

Mit insgesamt 62 Zählern befindet sich die TSG Ober-Wöllstadt voll in der Spur. Die Formkurve des SV Bruchenbrücken dagegen zeigt nach unten.

Nächsten Mittwoch (20:15 Uhr) kommt es zum Aufeinandertreffen der TSG Ober-Wöllstadt mit dem VfB Friedberg. Der SV Bruchenbrücken ist am kommenden Samstag zu Gast beim SV Nieder-Wöllstadt.

Das könnte Sie auch interessieren