Vereinslogo SV Teutonia Staden und VfB Friedberg
+
VfB Friedberg siegt im Kellerduell

Kreisoberliga Friedberg: SV Teutonia Staden – VfB Friedberg, 1:2 (1:1)

VfB Friedberg siegt im Kellerduell

Mit einem knappen 2:1 endete das Match zwischen dem VfB Friedberg und dem SV Teutonia Staden an diesem 27. Spieltag. Auf dem Papier hatte sich ein enges Match bereits abgezeichnet. Beim Blick auf das knappe Endergebnis wurde diese Erwartung letztlich bestätigt. Das Hinspiel hatte beim 3:1 mit dem VfB Friedberg seinen Sieger gefunden.

Der für Marvin Schneeberger ins Spiel gekommene Otto Weber sollte in der Offensive ein Zeichen setzen (25.). Auf die vermeintliche Siegerstraße brachte Weber sein Team in der 32. Minute. Der SV Teutonia Staden bejubelte noch das letzte Erfolgserlebnis, als Dominique Ware für den Ausgleich sorgte (38.). Zum Seitenwechsel hatte keine Mannschaft die Oberhand gewonnen. Unentschieden lautete der Zwischenstand. Der SV Teutonia Staden musste den Treffer von Saber Ben Neticha zum 2:1 hinnehmen (64.). Schließlich holte der VfB Friedberg gegen den direkten Abstiegskonkurrenten die Big Points und feierte einen 2:1-Sieg.

Insbesondere an vorderster Front kommt das Heimteam nicht zur Entfaltung, sodass nur 35 erzielte Treffer auf das Konto des SV Teutonia Staden gehen. Die letzten Spiele liefen enttäuschend und so gelang dem SV Teutonia Staden auch nur ein Sieg in fünf Partien.

Nach sieben sieglosen Spielen ist der VfB Friedberg wieder in der Erfolgsspur.

Als Nächstes steht für den SV Teutonia Staden eine Auswärtsaufgabe an. Am Dienstag (20:00 Uhr) geht es gegen die Spvgg. 08 Bad Nauheim I. Der VfB Friedberg tritt bereits zwei Tage vorher gegen den FC Hessen Massenheim an.

Das könnte Sie auch interessieren