1. torgranate
  2. Region
  3. Frankfurt
  4. Kreisoberliga Gelnhausen

Altenhaßlau/Eid. patzt bei SV Neuses

Erstellt:

Vereinslogo SV Neuses und SG Altenhaßlau/Eidengesäß
Altenhaßlau/Eid. patzt bei SV Neuses © SPM Sportplatz Media GmbH

Gegen den SV Neuses setzte es für die SG Altenhaßlau/Eidengesäß eine ungeahnte 4:3-Pleite. Der überraschende Dreier des Underdogs sorgte beim Altenhaßlau/Eid. für triste Mienen.

Auf die vermeintliche Siegerstraße brachte Enrico Pappert sein Team in der fünften Minute. Ein frühes Ende hatte das Spiel für Feim Serhatov Feimov vom SV Neuses, der in der zwölften Minute vom Platz musste und von Caner Erkilic ersetzt wurde. Nader Barhouche versenkte die Kugel zum 2:0 für die SG Altenhaßlau/Eidengesäß (17.). Die Zweier-Spielgemeinschaft musste den Treffer von Tuncay Zortuk zum 1:2 hinnehmen (32.). Enes Cimen glich nur wenig später für den SV Neuses aus (33.). Eine Aussage darüber, wer am Ende die Nase vorn haben würde, war nach dem Abpfiff der ersten Halbzeit noch nicht zu treffen. Es ging mit einem Gleichstand in die Kabinen. Mit einem schnellen Doppelpack (57./62.) zum 4:2 schockte Egzon Shabani das Altenhaßlau/Eid. Mit dem zweiten Treffer von Pappert rückten die Gäste wieder ein wenig an den SV Neuses heran (70.). Als Schiedsrichter Volker Ehlert (Obertshausen) die Partie abpfiff, reklamierte der SV Neuses schließlich einen 4:3-Heimsieg für sich.

Der SVN muss sich ohne Zweifel um die eigene Abwehr kümmern. Im Schnitt kassierte das Team mehr als sieben Gegentreffer pro Spiel. Die Gastgeber finden sich derzeit in der unteren Tabellenhälfte wieder: Rang zehn. Die formschwache Abwehr, die bis dato 58 Gegentreffer zuließ, ist ein entscheidender Grund für das schlechte Abschneiden des SV Neuses in dieser Saison. Der SV Neuses fuhr nun nach langem Warten endlich den ersten Saisonsieg ein. In den letzten fünf Begegnungen holte der SV Neuses insgesamt nur drei Zähler.

Der Patzer der SG Altenhaßlau/Eidengesäß zog im Klassement keine Folgen nach sich. Die Lage des Altenhaßlau/Eid. bleibt angespannt. Gegen den SV Neuses musste man zum zweiten Mal in Folge die Punkte abgeben.

Am kommenden Mittwoch trifft der SV Neuses auf den FV Viktoria Neuenhaßlau, die SG Altenhaßlau/Eidengesäß spielt tags darauf gegen den SV Bieber.

Auch interessant