1. torgranate
  2. Region
  3. Frankfurt
  4. Kreisoberliga Gelnhausen

Ayy. Wächtersbach erwartet Germ. Rothenbergen zum Rückrundenstart

Erstellt:

Vereinslogo Ayyildizspor Wächtersbach und FC Germania Rothenbergen
Ayy. Wächtersbach erwartet Germ. Rothenbergen zum Rückrundenstart © SPM Sportplatz Media GmbH

Das Ayy. Wächtersbach will die Erfolgsserie von fünf Siegen gegen den FC Germania Rothenbergen ausbauen. Das Ayyildizspor Wächtersbach hat einen erfolgreichen Auftritt hinter sich. Am Sonntag bezwang man den SV Pfaffenhausen mit 7:3. Die Germ. Rothenbergen kam zuletzt gegen den TSV 07 Höchst zu einem 2:2-Unentschieden.

Das Hinspielergebnis lautete 1:0 zugunsten des Ayy. Wächtersbach.

Angesichts der guten Heimstatistik (6-0-1) dürften die Türken selbstbewusst antreten. Die Gastgeber scheint einfach niemand stoppen zu können. Beeindruckende fünf Siege in Serie stehen jetzt schon zu Buche.

Der FC Germania Rothenbergen tritt mit einer positiven Bilanz von 13 Punkten aus den letzten fünf Spielen an.

Von der Offensive des Ayyildizspor Wächtersbach geht immense Gefahr aus. Mehr als zweimal pro Partie befördert der Angriff den Ball im Schnitt über die Linie. Beide Teams sind in der gleichen Tabellenregion unterwegs. Den Unterschied machen lediglich drei Zähler aus. Auch wenn die Germ. Rothenbergen mit vier Niederlagen seltener verlor, steht das Ayy. Wächtersbach mit 36 Punkten auf Platz zwei und damit vor dem FC Germania Rothenbergen.

Die Vorzeichen deuten auf eine ausgeglichene Partie. Ein Favorit lässt sich jedenfalls nicht bestimmen.

Auch interessant