1. torgranate
  2. Region
  3. Frankfurt
  4. Kreisoberliga Gelnhausen

FSV Geislitz weist Altenhaßlau/Eid. in die Schranken

Erstellt:

Vereinslogo FSV Geislitz und SG Altenhaßlau/Eidengesäß
FSV Geislitz weist Altenhaßlau/Eid. in die Schranken © SPM Sportplatz Media GmbH

Auf dem Papier der Favorit, auf dem Platz der Unterlegene: die SG Altenhaßlau/Eidengesäß patzte beim FSV Geislitz überraschend deutlich mit 2:5. Mit breiter Brust war die SG Altenhaßlau/Eidengesäß zum Duell mit dem FSV Geislitz angetreten – der Spielverlauf ließ beim Altenhaßlau/Eid. jedoch Ernüchterung zurück.

Der FSV Geislitz erwischte einen Blitzstart ins Spiel. Cosimo Salvatore De Cicco traf in der sechsten Minute zur frühen Führung. Für Julian Wagner war der Einsatz nach neun Minuten vorbei. Für ihn wurde Nader Barhouche eingewechselt. Bereits in der 14. Minute erhöhte Pascal Zinke den Vorsprung des FSV Geislitz. In der 29. Minute verwandelte Oliver Lach dann einen Elfmeter für den FSV zum 3:0. Das Altenhaßlau/Eid. ließ zumindest bis zur Pause kein weiteres Tor zu und so blieb es bis zum Halbzeitpfiff beim deutlichen Vorsprung des FSV Geislitz. Die SG Altenhaßlau/Eidengesäß verkürzte den Rückstand in der 47. Minute durch einen Elfmeter von Enrico Pappert auf 1:3. Für das 4:1 des FSV Geislitz sorgte Zinke, der in Minute 75 zur Stelle war. Mit dem zweiten Treffer von Pappert rückte das Altenhaßlau/Eid. wieder ein wenig an den FSV Geislitz heran (78.). Fabian Liebisch gelang in den Schlussminuten noch ein weiterer Treffer für den FSV Geislitz (90.). Nach abgeklärter Leistung blickte der FSV Geislitz auf einen klaren Heimerfolg über die SG Altenhaßlau/Eidengesäß.

Mit dem Sieg knüpften die Geislitzer an die bisherigen Saisonerfolge an. Insgesamt reklamiert der FSV Geislitz fünf Siege und ein Remis für sich, während es nur zwei Niederlagen setzte.

Vier Siege und drei Niederlagen schmücken die aktuelle Bilanz des Altenhaßlau/Eid. Die Zweier-Spielgemeinschaft baut die Mini-Serie von drei Siegen nicht aus.

Beide Mannschaften erwartet nur eine kurze Pause. Schon am Sonntag empfängt der FSV Geislitz den SV Salmünster, während die SG Altenhaßlau/Eidengesäß am selben Tag beim SV Neuses antritt.

Auch interessant