1. torgranate
  2. Region
  3. Frankfurt
  4. Kreisoberliga Gelnhausen

Germ. Rothenbergen hält die Distanz auf TSV 07 Höchst

Erstellt:

Vereinslogo FC Germania Rothenbergen und TSV 07 Höchst
Germ. Rothenbergen hält die Distanz auf TSV 07 Höchst © SPM Sportplatz Media GmbH

Im Spiel FC Germania Rothenbergen gegen den TSV 07 Höchst trennten sich die Gegner mit einem 2:2-Remis. Bereits im Vorfeld hatte einiges für ein Aufeinandertreffen zweier ebenbürtiger Teams gesprochen. Das Endergebnis bestätigte schließlich diese Einschätzung.

Ein frühes Ende hatte das Spiel für Tim Noll von der Germ. Rothenbergen, der in der zehnten Minute vom Platz musste und von Yannic Weidenbörner ersetzt wurde. Auf die vermeintliche Siegerstraße brachte Luca Kaemmer sein Team in der 30. Minute. Weitere Tore gab es bis zum Pausenpfiff nicht und so ging es mit der Führung des FC Germania Rothenbergen in die Kabine. Der FCG musste den Treffer von Janis Häuser zum 1:1 hinnehmen (47.). Beim TSV 07 Höchst kam Julijan Kljajic für Häuser ins Spiel und sollte fortan für neue Impulse sorgen (81.). Die Germ. Rothenbergen gelangte durch ein Selbsttor des TSV 07 Höchst zur 2:1-Führung (85.). Mit seinem Treffer aus der 90. Minute bewahrte Kljajic seine Mannschaft vor der Niederlage und machte kurz vor dem Abpfiff das Remis perfekt. Schließlich gingen der FC Germania Rothenbergen und der TSV 07 Höchst mit einer Punkteteilung auseinander.

Beim TSV 07 Höchst präsentierte sich die Abwehr angesichts 39 Gegentreffer immer wieder wackelig. Allerdings traf die Offensive dafür auch gerne ins gegnerische Tor (53).

Mit diesem Unentschieden verpassten die Rothenberger die Chance, sich von einem direkten Konkurrenten abzusetzen. Auch in der Tabelle behält die Germ. Rothenbergen den vierten Platz. Beide Teams fuhren in dieser Saison bisher zehn Siege ein. Seit sieben Spielen hat der FC Germania Rothenbergen keine Niederlage mehr kassiert, der TSV 07 Höchst ebenso nicht.

Am Sonntag muss die Germ. Rothenbergen beim Ayyildizspor Wächtersbach ran, zeitgleich wird der TSV 07 Höchst vom FSV Bad Orb in Empfang genommen.

Auch interessant