1. torgranate
  2. Region
  3. Frankfurt
  4. Kreisoberliga Gelnhausen

Später Treffer: Klug wird zum Sieggarant

Erstellt:

Vereinslogo SG Altenhaßlau/Eidengesäß und KG Wittgenborn
Später Treffer: Klug wird zum Sieggarant © SPM Sportplatz Media GmbH

Mit 1:2 verlor die SG Altenhaßlau/Eidengesäß am vergangenen Sonntag zu Hause gegen die KG Wittgenborn. Einen packenden Auftritt legte die KG Wittgenborn dabei jedoch nicht hin. Im Hinspiel hatte das Altenhaßlau/Eid. bei der Kulturgemeinschaft triumphiert und einen 2:0-Sieg für sich beansprucht.

Auf die vermeintliche Siegerstraße brachte Jermaine Brando sein Team in der 34. Minute. Ein Tor auf Seiten der SG Altenhaßlau/Eidengesäß machte zur Pause den Unterschied zwischen den beiden Mannschaften aus. Ansgar Weiher war zur Stelle und markierte das 1:1 der KG Wittgenborn (63.). Die spielentscheidende Rolle nahm Lukas Volker Klug ein, der kurz vor knapp für die KGW zum Führungstreffer bereitstand (86.). In den 90 Minuten war der Gast im gegnerischen Strafraum erfolgreicher als das Altenhaßlau/Eid. und fuhr somit einen 2:1-Sieg ein.

Momentan besetzt die SG Altenhaßlau/Eidengesäß den ersten Abstiegsplatz. Die Ausbeute der Offensive ist bei der Zweier-Spielgemeinschaft verbesserungswürdig, was man an den erst 22 geschossenen Treffern eindeutig ablesen kann. Vor sieben Spielen bejubelten die Gastgeber zuletzt einen Sieg.

Die KG Wittgenborn muss sich ohne Zweifel um die eigene Abwehr kümmern. Im Schnitt kassierte das Team mehr als zwei Gegentreffer pro Spiel. Trotz des Sieges fiel die KG Wittgenborn in der Tabelle auf Platz 14. Die Stärke der KG Wittgenborn liegt in der Offensive – mit insgesamt 44 erzielten Treffern. Die KG Wittgenborn befindet sich auf Kurs und holte in den vergangenen fünf Spielen neun Punkte.

Nun musste sich das Altenhaßlau/Eid. schon zehnmal in dieser Spielzeit geschlagen geben. Die vier Siege und vier Unentschieden auf der Habenseite zeigen, dass die Aussichten nicht besonders beruhigend sind. Die KG Wittgenborn bessert ihre eher dürftige Bilanz auf und kommt nun auf insgesamt sechs Siege, ein Unentschieden und elf Pleiten.

Während die SG Altenhaßlau/Eidengesäß am kommenden Sonntag die SG Flörsbachtal empfängt, bekommt es die KG Wittgenborn am selben Tag mit dem SV Altenmittlau zu tun.

Auch interessant