1. torgranate
  2. Region
  3. Frankfurt
  4. Kreisoberliga Gelnhausen

TSV 07 Höchst startet in die Rückrunde

Erstellt:

Vereinslogo FSV Bad Orb und TSV 07 Höchst
TSV 07 Höchst startet in die Rückrunde © SPM Sportplatz Media GmbH

Der FSV Bad Orb will mit dem Rückenwind von zwei Siegen in Folge gegen den TSV 07 Höchst punkten. Zuletzt kam der FSV Bad Orb zu einem 2:0-Erfolg über den FV Viktoria Neuenhaßlau. Der TSV 07 Höchst trennte sich im vorigen Match 2:2 vom FC Germania Rothenbergen. Im Hinspiel hatte der FSV Bad Orb die Nase vorn und verbuchte einen 5:3-Sieg.

Angesichts der guten Heimstatistik (8-0-0) dürfte der FSV selbstbewusst antreten. Die Bad Orber führen das Feld der Kreisoberliga Gelnhausen mit 45 Punkten an. Nicht wenige Mannschaften der Liga fragen sich mittlerweile, was man gegen den Fußballsportverein (14-3-0) noch ausrichten kann.

Der TSV 07 Höchst rangiert mit 32 Zählern auf dem fünften Platz des Tableaus. Die Zwischenbilanz des TSV 07 liest sich wie folgt: zehn Siege, zwei Remis und fünf Niederlagen.

Diese Begegnung verspricht ein Torspektakel: Durchschnittlich trifft der FSV Bad Orb über dreimal pro Partie. Die Höchster aber auch! Die Zuschauer dürften ein wahres Offensivfeuerwerk erwarten, denn es treffen zwei der torgefährlichsten Mannschaften aufeinander. Beide Mannschaften schwimmen derzeit auf der Erfolgswelle. Der TSV 07 Höchst entschied vier Spiele für sich und teilte einmal die Punkte in den letzten fünf Spielen, während der FSV Bad Orb in dieser Zeit vier Erfolge und ein Remis vorweist.

Der TSV 07 Höchst ist gewillt, dem Favoriten in die Suppe zu spucken. Die letzten Ergebnisse stärkten definitiv das Selbstbewusstsein.

Auch interessant