1. torgranate
  2. Region
  3. Frankfurt
  4. Kreisoberliga Hanau

Ausgleichstor von Goetz bleibt nur ein Ehrentreffer

Erstellt:

Vereinslogo KSV Langenbergheim und Spvgg. Roßdorf
Ausgleichstor von Goetz bleibt nur ein Ehrentreffer © SPM Sportplatz Media GmbH

Mit 1:4 verlor der KSV Langenbergheim am vergangenen Sonntag zu Hause deutlich gegen die Spvgg. Roßdorf. Was viele voraussagten, trat letztlich auch ein: Die Spvgg. Roßdorf wurde der Favoritenrolle gerecht. Im Hinspiel hatte die Spvgg. Roßdorf den KSV Langenbergheim in die Schranken gewiesen und mit 4:1 gesiegt.

Danny Hellen stellte die Weichen für die Spvgg. Roßdorf auf Sieg, als er in Minute 22 mit dem 1:0 zur Stelle war. Zum Abpfiff der ersten Halbzeit hatten die Gäste einen knappen Vorsprung herausgespielt. In der 54. Minute brachte Benjamin Goetz den Ball im Netz der Spvgg. Roßdorf unter. Eine Minute später ging die Spvgg. Roßdorf durch den zweiten Treffer von Hellen in Führung. Doppelpack für die Spvgg. Roßdorf: Nach seinem ersten Tor (85.) markierte Mike Neufeld wenig später seinen zweiten Treffer (87.). Schließlich sprang für die Spvgg. Roßdorf gegen den KSV Langenbergheim ein Dreier heraus.

Trotz der Niederlage fiel der KSV Langenbergheim in der Tabelle nicht zurück und bleibt damit auf Platz 14.

Kurz vor Saisonende belegt die Spvgg. Roßdorf mit 56 Punkten den sechsten Tabellenplatz.

Am nächsten Sonntag (15:00 Uhr) reist der KSV Langenbergheim zum SV Kilianstädten, am gleichen Tag begrüßt die Spvgg. Roßdorf den FSV 08 Neuberg vor heimischem Publikum.

Auch interessant