1. torgranate
  2. Region
  3. Frankfurt
  4. Kreisoberliga Hanau

Es geht wieder los: FC Eintracht Oberissigheim zum Rückrundenstart bei KeWa Wachenbuchen

Erstellt:

Vereinslogo KeWa Wachenbuchen und FC Eintracht Oberissigheim
Es geht wieder los: FC Eintracht Oberissigheim zum Rückrundenstart bei KeWa Wachenbuchen © SPM Sportplatz Media GmbH

Die KeWa Wachenbuchen will im Spiel gegen das Eintr. Oberissigheim nach drei Spielen ohne Sieg den Abwärtstrend endlich stoppen. Am vergangenen Sonntag ging die KeWa Wachenbuchen leer aus – 2:3 gegen die Spvgg. Roßdorf. Letzte Woche gewann das Eintr. Oberissigheim gegen das Germania Niederrodenbach mit 2:1.

Somit nimmt der FC Eintracht Oberissigheim mit 37 Punkten den zweiten Tabellenplatz ein. Eine klare Angelegenheit war das Hinspiel nicht. Der FC Eintracht Oberissigheim siegte knapp mit 1:0.

Mehr als Platz acht ist für die KeWa Wachenbuchen gerade nicht drin. Der Gastgeber holte aus den bisherigen Partien sieben Siege, drei Remis und sechs Niederlagen. Mit dem Gewinnen tat sich die KeWa Wachenbuchen zuletzt schwer. In drei Spielen wurde nicht ein Sieg davongetragen.

Bislang fuhr das Eintr. Oberissigheim zwölf Siege, ein Remis sowie drei Niederlagen ein. Die Gäste treten mit einer positiven Bilanz von zwölf Punkten aus den letzten fünf Spielen an.

Aufpassen sollte der FC Eintracht Oberissigheim auf die Offensivabteilung der KeWa Wachenbuchen, die durchschnittlich mehr als zweimal pro Spiel zuschlug. Trumpft die KeWa Wachenbuchen auch diesmal wieder mit Heimstärke (4-3-0) auf? Bessere Chancen werden auf jeden Fall dem Eintr. Oberissigheim (6-0-1) eingeräumt.

Gegen den FC Eintracht Oberissigheim rechnet sich die KeWa Wachenbuchen insgeheim etwas aus – gleichwohl geht das Eintr. Oberissigheim leicht favorisiert ins Spiel.

Auch interessant